Baby richtig ''einpucken''

Re: Baby richtig ''einpucken''

Beitragvon Gudrun » Sa 3. Jun 2017, 02:03

So ein Pucksack funktioniert nicht bei jedem Kind, gerade Kinder mit starkem Bewegungsdrang fühlen sich durch diese Sackform sehr eingeengt. Wir hatten für unseren Sohn solch einen Pucksack ausprobiert, mit mäßigem Erfolg. Es war auch schwierig festzustellen, ob unser Kleiner die Windeln voll hat, um das festzustellen mussten wir ihn jedes Mal aus dem Pucksack holen. Den Pucksack gaben wir daraufhin weg und holten uns einen vernünftigen Windeleimer, damit waren wir die unangenehmen Gerüche der Windel los. Wer noch keinen Windeleimer kennt, hier werden sie sehr ausführlich erklärt: http://babymatratzen-test.com/der-winde ... -gerueche/
Gudrun
 
Beiträge: 32
Registriert: Do 12. Nov 2015, 02:53

Re: Baby richtig ''einpucken''

Beitragvon hunt95 » Mi 20. Jun 2018, 19:24

This site is very good models of cars ,machinery and machine design will have everyone's liking ,I'll recommend another good site , there are more beautiful car models
192.168.1.1 :D
hunt95
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 19:14

Re: Baby richtig ''einpucken''

Beitragvon Heidii » Sa 9. Feb 2019, 00:44

Hallo
Ich finde aus dem Grund Babyschlafsäcke richtig gut, denn so kann man das Kind schön warm einpacken, so dass es ruhig und lange schlafen kann. Dieser Babyschlafsack mit Ärmeln aus einem weichen, warmen Stoff ist dafür super geeignet. Außerdem sind Schlafsäcke nicht nur zum einkuscheln gut, sie bieten dem Kind und auch den Eltern einen ruhigen und sicheren Schlaf, denn für das Baby ist es im Schlafsack am sichersten zu schlafen.
Bei meinen Kindern gab es im Babybett nie Kissen oder Decken, nur ein Schlafsack. Die Decke und das Kissen bekamen sie erst ab einem gewissen Alter.
Schöne Grüße
Heidii
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 17:20

Vorherige

Zurück zu Erziehung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast