Finanzierung Studium

Re: Finanzierung Studium

Beitragvon Herzsprung » Mo 23. Feb 2015, 14:21

Das stimmt, begehrt sind diese Plätze wirklich. Aber vielleicht gibt es ja eines Tages mal mehr davon, das halte ich für die beste Form der Ausbildung mit maximaler Praxisnähe.
Herzsprung
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 14:15

Re: Finanzierung Studium

Beitragvon JanZeyk84 » Fr 13. Mär 2015, 00:21

Eventuell kommt es in Frage sich Selbstständig zu machen? Ich mein heutzutage ist ein Studium noch keine Job-Garantie :idea:
JanZeyk84
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 19:04

Re: Finanzierung Studium

Beitragvon HerrMond » So 22. Mär 2015, 14:22

Also prinzipiell ist es so: Zunächst einmal sollte sich dein Sohn bei dem zuständigen Studientenwerk informieren. Hier gibt es zwei Möglichkeiten:
1. Bafög
2. Studienkredit

Mit beiden Dingen hättet ihr als Eltern nur bedingt zutun. Wenn sich euer Sohn entschließt Bafög zu beantragen dient euer Einkommen als Berechnungsgrundlage. Ich würde da jetzt nichts überstürzen, es gibt zahlreiche Möglichkeiten, weiterhin ist ein Studium in Deuschland auch nicht wirklich teuer. Welche Fachrichtung möchte er denn Studieren?
HerrMond
 
Beiträge: 8
Registriert: So 22. Mär 2015, 14:11

Re: Finanzierung Studium

Beitragvon student89 » So 19. Apr 2015, 00:50

Neben allen hier vorgestellten Möglichkeiten zur Finanzierung kann man auch versuchen, die eigenen Lebenshaltungskosten ein wenig zu senken. Dazu können Studenten auf Studentenrabatt zurückgreifen. Mit Studentenrabatten werden viele Dinge ein wenig günstiger wie z.B. Handytarife, Notebooks, DSL-Tarife und vieles mehr. Das ist auf jeden Fall immer eine Überlegung wert.
student89
 
Beiträge: 4
Registriert: So 19. Apr 2015, 00:20

Re: Finanzierung Studium

Beitragvon Steffis » So 3. Mai 2015, 11:39

Ich musste für mein Studium auch einen Kredit aufnehmen. Studiert habe ich an der HHL in Leipzig, mit knappen 23.000 Euro musste ich ran. Auf http://www.sofortkredit-portal.com fand ich einen sehr guten Kredit, der mir mein Studium kurzfristig ermöglichte. Anders hätte ich es sonst nicht geschafft.
Und günstig war der übrigens auch!
Steffis
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 14:08

Re: Finanzierung Studium

Beitragvon mariachen » Mo 4. Mai 2015, 17:08

In der Regel kann man doch aber Bafög beantragen oder nicht? Nebenbei arbeiten gehen machen ja auch viele Studenten.
Es ist besser, einen Tag als Tiger gelebt zu haben, als tausend Jahre lang als Schaf.
mariachen
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo 4. Mai 2015, 11:15
Wohnort: Falkensee

Re: Finanzierung Studium

Beitragvon JennStres » Mi 10. Jun 2015, 22:01

ich hätte dafür auch einen Studienkredit genommen, aber es lohnt sich!
JennStres
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 9. Jun 2015, 17:55

Re: Finanzierung Studium

Beitragvon silvana » Do 11. Jun 2015, 10:25

Mmh, jobben? Duales Studium? Oder staatliche Unterstützung? So halt Bafög oder so was?
Junge Mama sucht Tipps...
silvana
 
Beiträge: 51
Registriert: Di 26. Mai 2015, 17:12

Re: Finanzierung Studium

Beitragvon OnkelDave » Mo 6. Jul 2015, 00:30

Bafög ist immer der erste Schritt. Einfach die nötigen Unterlagen einreichen und abwarten, wie viel man bekommen kann. Wenn das reicht, dann kann es ja losgehen, ansonsten kann man ja noch einen Studentenkredit aufnehmen. Die KFW bietet da gute Angebote an.
OnkelDave
 
Beiträge: 9
Registriert: Do 2. Jul 2015, 18:48

Re: Finanzierung Studium

Beitragvon Somint » Di 21. Jul 2015, 10:12

Eine Freundin von mir ist in der gleichen Situation und mit Unterstützung des Vaters des Kindes und Bafög klappt das ganze wirklich gut. Hier] findet man eigentlich alle Infos zu Bafög bei Schwangerschaft und Kindererziehung: http://www.bafoeg-aktuell.de/studium/st ... -kind.html

Es gibt nämlich glücklicherweise einen Kinderbetreuungszuschlag und das ist schon einmal eine große Entlastung.
Somint
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 17. Jul 2015, 16:20

VorherigeNächste

Zurück zu Ausbildung & Studium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste