Finanzierung Studium

Finanzierung Studium

Beitragvon Jutta » Di 9. Aug 2011, 07:34

Hallo,
mein Sohn möchte ein Studium beginnen. Da so ein Studium nicht billig ist, überlegen wir schon, ob wir dafür für ihn einen Studentenkredit aufnehmen sollen.
Bei einem Kreditvergleich auf Finanzcheck.de haben wir einige günstige Angebote gefunden. Das wäre wahrscheinlich eien von mehreren Möglichkeiten.
Nun möchte ich gern mal von anderen Eltern wissen, wie sie das Studium ihrer Kinder finanzieren.

Gruß Jutta
Jutta
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 21. Jul 2011, 13:07

Re: Finanzierung Studium

Beitragvon LuFey » Mi 10. Aug 2011, 19:46

also wenn er in einer Stadt studiert die mit öffentlichen Mitteln vom Elternhaus gut zu erreichen ist soll er sich einfach einen Job suchen^^ also meine Mutter hat gesagt das der Geldhahn was Taschengeld angeht mit 18 zu is, und mit 16 werd ich mir schon einen Job suchen, ich persönlich will meinen Eltern garnich so auf der Tasche liegen wenn ich studier.
Und ja wenn er wo anders studiert gibt es ja diese Bafög dingens da, also da is schon ok wenn die Eltern helfen :)
LuFey
 
Beiträge: 27
Registriert: Di 29. Mär 2011, 17:17

Re: Finanzierung Studium

Beitragvon Angelique » Do 27. Okt 2011, 10:53

Hallo Jutta,
ich möchte dir gern noch einen Tipp geben, wo du einen günstigen Kredit bekommen kannst. Dieser Kreditanbieter hat preiswerte Angebote zu bieten. Da solltest du mal mit deiner Tochter hingehen. In vielen größeren Städten kannst du Filialen von dieser Firma finden (Gesamtliste hier). Vielleicht konnte ich dir damit noch weiterhelfen. Viel Erfolg!

Gruß Angelique :)
Angelique
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 25. Okt 2011, 10:17

Re: Finanzierung Studium

Beitragvon jessi505 » Mo 28. Nov 2011, 13:14

wenn die Eltern das Studium nicht finanzieren können, gibt es genug Beihilfen. Man muss sich nur im Internet schlau machen. Ich kann dir da leider sonst nicht weiterhelfen, da ich nur die österreichischen Stipendien kenne. Und aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass JEDER Student Zeit hat um ein bisschen arbeiten zu gehen...und wenn es 10 Stunden pro Woche sind.
jessi505
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 16:21

Re: Finanzierung Studium

Beitragvon Marlies » Do 8. Dez 2011, 15:20

Also wir machen uns da ja auch so unsere Gedanken in Hoffnung, dass wir es uns später leisten können und dass unsere Kinder auch studieren werden, das ist aber noch in weiter Ferne! Meine Nichte studiert momentan allerings garde und finanziert sich alles selbst. Sie bekommt BaföG und ihr Kindergeld... ansonsten jobbt sie aber auch wirklich viel... Ich bewundere das sehr, aber sie sagt oft, dass das ihr Mitstudenten fast alle so machen! Man unterschätzt die Willenskraft der großen Kleinen eben manchmal doch etwas:P Trotzdem arbeiten wir hart dafür unseren Kindern eine gute Ausbildung zu ermöglichen, denn das wird ja immer teuer und wer weiß, wie es in 10 jahren aussieht, wenn es dann wirklich so weit ist... LG, Marlies
Marlies
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 14:55

Re: Finanzierung Studium

Beitragvon thea » Di 24. Jan 2012, 11:46

Es gibt auch die Möglichkeit eines Dualen Studiums. D.h. man studiert und macht gleichzeitig eine betriebliche Ausbildung. Der Vorteil ist, dass man also während des Studiums Geld verdient, und der Betrieb häufig auch Kosten fürs Studium übernimmt.
thea
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 9. Jan 2012, 13:46

Re: Finanzierung Studium

Beitragvon Pia » Do 23. Feb 2012, 11:45

Hallo!

Wenn es um einen Studienkredit geht, kann ich dir einen Antrag für den Bildungskredit der KfW empfehlen. Die genauen Konditionen und viele weitere Infos dazu findest du auf der Seite der KfW Bankengruppe. Einfach selbst informieren, ob das in Frage kommt. Ansonsten kann man sich auch noch hier über BAföG oder andere Förderungsmöglichkeiten informieren. Es gibt ja wirklich vielfältige Möglichkeiten, um ein Studium realisieren zu können. Zur Not muss man halt nebenbei ein bisschen arbeiten. Das gehört zum Studentenleben dazu! ;)
Pia
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 12:10

Re: Finanzierung Studium

Beitragvon Mutti_Angela » Fr 9. Mär 2012, 13:56

Ich habe selbst 6 Jahre Studium hinter mir und muss sagen, dass man sich gut selber helfen kann.
Zum einen sollte man Bafög beantragen. Da meine Eltern beide arbeiten waren musste ich mit 200 € auskommen.
Weiterhin gibt es selbst an der Uni die Möglichkeit als Tutor usw. zu arbeiten.

Dann ist nicht zu vergessen, dass man als Student mehrere Monate im Jahr Semesterferien hat wo man auch hier und da ein paar Wochen arbeiten gehen kann. Ich persönlich habe mein Kindergeld gespart, habe mein Bafög für alltägliche Dinge genutzt und in den Ferien und an Wochenenden bin ich ganz normal arbeiten gegangen.
Ob in einer Metallzerspanung, einer Steckdosenbude oder wo auch immer, es finden sich immer Möglichkeiten.
Zum Schluss war ich sogar in Schichten bei Müller Milch und print24 arbeiten.

Geschadet hat es mir auf keinen Fall.
Mutti_Angela
 
Beiträge: 18
Registriert: Do 8. Mär 2012, 09:09

Re: Finanzierung Studium

Beitragvon Medusa » Di 10. Apr 2012, 20:17

Ich selbst habe mein Studium durch BaföG und einen Kredit bei der KFW finanziert. Dies ist alles extra für Studenten ausgerichtet ;) Informier dich am besten mal im Internet oder bei deiner Bank ;) Viel Glück!
Medusa
 
Beiträge: 12
Registriert: So 1. Apr 2012, 00:16

Re: Finanzierung Studium

Beitragvon Lori Glory » Di 11. Jun 2013, 09:43

Wer nicht mit Geld von den Eltern unterstützt wird, der wird ziemlich schnell auf Jobsuche gehen müssen. Ein Studium kostet eine Menge Geld und man will ja auch nicht auf alles verzichten müssen. Daher ist ein Job immer sehr gut.
Lori Glory
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 09:56

Nächste

Zurück zu Ausbildung & Studium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste