Oma bevorzugt Enkel

Oma bevorzugt Enkel

Beitragvon Katinka27 » Sa 11. Mai 2019, 22:25

Hallo an alle,
Ich muss mal euren Rat hören, ich weiß einfach nicht mehr weiter. Mein mutterherz weint.
Ich habe einen Sohn (5) und eine Tochter (3).
Ich weiß garnicht wo ich anfangen soll. Meine Gedanken überschlagen sich regelrecht.
Die Oma, meine Schwiegermutter, bevorzugt meinen großen und hetzt ihn gegen die kleine auf.
Sie will, daß nur er bei ihr schläft. Ständig fängt die kleine angeblich Streit an. Und mein Sohn leidet ja soooo unter der kleinen. Sie redet ihm ein, das meine kleine ständig ärgert, und der aaarme hat es ja so schwer mit ihr als Schwester. Mir wirft sie vor, das er ruhig und in sich gekehrt ist. Jedoch steht er kurz vor der Einschulung. Mein patensohn wurde vor der Schule auch ruhiger. Sie werden halt "erwachsen"

Neulich habe ich mit der Schwester meines Mannes gesprochen. Sie meinte, das ihre Mutter einfach nicht mit Mädchen kann. Auch sie wurde ständig zurecht gewiesen und ihr Bruder (mein Mann) bevorzugt. Als ich das mit meinen Mann besprach, stimmte er dem ganzen zu.

Meine Tochter liebt ihre Oma abgöttisch und versucht ständig, ihr zu gefallen. Nur sie interessiert das gar nicht. Es zählt nur mein Sohn. Alles was er macht ist richtig und toll. Was sie macht ist immer falsch, zu laut, oder er macht es besser.
Wenn er von Oma zurück kommt, ist er immer sehr gemein zu seiner Schwester. Meine Kids sind beide keine Engel und streiten sich oft. Trotzdem ist es schlimmer wenn er von Oma kommt, oder beide bei ihr waren. Und es fängt nicht immer nur sie an zu stenkern. Er macht das auch.

Ich weiß nicht, was da ab geht, wenn beide bei ihr sind. Muss meine Tochter dann spiessoutenlaufen, weil alle auf der Seite des Sohnes sind? Macht sie in deren augen dann auch alles falsch?

Ich komm mit der Situation nicht klar und kann nicht mehr mit ansehen, wie meine kleine sich ein Bein ausreist um ihr zu gefallen.

Angesprochen darauf meinte die Oma, das das Quatsch ist, sie würde keinen bevorzugen und meine Tochter wäre selbst schuld, wenn sie nie auf das hört, was sie sagt und ständig den großen ärgert. Aber auch wenn er anfängt zu ärgern, war sie es in ihren Augen.

as ratet ihr mir. Reden bringt nichts. Kontaktabbruch könnte ich meinem großen nicht antun. Aber so wie es jetzt ist, schadet es meiner kleinen und das darf nicht sein.
Ich weiß einfach nicht mehr weiter...
Katinka27
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 11. Mai 2019, 21:20

Re: Oma bevorzugt Enkel

Beitragvon Hunter » Mo 13. Mai 2019, 14:08

Hallo Jeremily,

ich meine, Dein Mann sollte als ihr Sohn mit ihr Klartext reden und eventuelle Konsequenzen aufzeigen, wenn sie ihm widerspricht.

Möglicherweise scheint ihr nicht bewusst zu sein, wie und wie sehr sie in Euer Familienleben eingreift.

Ihr seid die Eltern. Ihr habt die Verantwortung.

Viel Erfolg.
Hunter
 
Beiträge: 76
Registriert: Di 15. Aug 2017, 09:37

Re: Oma bevorzugt Enkel

Beitragvon Tom » Fr 17. Mai 2019, 11:42

Wenn es wirklich so schlimm ist, würde ich da tatsächlich erstmal auf Distanz gehen. Denn eine derartige Bevorzugung eines Kindes bzw. Benachteiligung des anderen KANN sich nicht positiv auf die kindliche Entwicklung auswirken. Das ist weder für das eine noch für das andere Kind gesund, und wenn ihr schon offen geredet habt und die Oma Null Einsicht zeigt, kannst du nicht viel mehr machen, als den Kontakt zumindest einzuschränken. Längerfristig ist das für beide Kinder einfach besser. Wenn die Kinder alt genug sind, um die Problematik - also die Schrulle der Oma - zu verstehen, ist das ja eine Sache, aber im Moment läuft das alles noch rein auf einer emotionalen Ebene ab, wo viel Schäden entstehen kann.
Tom
 
Beiträge: 81
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 09:07

Re: Oma bevorzugt Enkel

Beitragvon MamamitHerz » Fr 17. Mai 2019, 16:56

Hunter hat geschrieben:ich meine, Dein Mann sollte als ihr Sohn mit ihr Klartext reden und eventuelle Konsequenzen aufzeigen, wenn sie ihm widerspricht.


Ich finde auch, der Sohn ist hier gegenüber seiner Mutter einerseits in der Verantwortung und gegenüber seiner Tochter. Habt ihr schon mal ein klärendes Gespräch gesucht? Wenn Kontaktabbruch nicht möglich ist, wie wäre es, wenn die beiden getrennt voneinander Zeit mit der Oma verbringen? Sodass die "Bevorzugung" nicht so sehr in den Vordergrund treten kann? Eventuell begleitet ihr deine Tochter bei Unternehmungen mit Oma und greift ein, wenn es aus deiner Sicht ungerecht wird...
MamamitHerz
 
Beiträge: 39
Registriert: Do 1. Mär 2018, 17:27

Re: Oma bevorzugt Enkel

Beitragvon Hiaroo » Mi 17. Jul 2019, 16:08

In meiner Kindheit war das auch so, dass mein kleiner Cousin (wir sind beide Einzelkinder) von meiner Großmutter bevorzugt wurde. Ständig hat sie ihm Geld zugesteckt, sich um ihn gekümmert und wollte immer nur mit ihm zu tun haben.

Wenn ich so etwas bei meinen Kindern und den Großeltern feststellen würde, dann würde ich erstmal das Gespräch mit den Großeltern suchen. Wenn das nichts bringt, dann würde der Kontakt zwischen meinen Kindern und Großeltern untersagt werden und erst dann wieder zustande kommen, wenn wieder beide gleich behandelt werden.
Hiaroo
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 17. Jul 2019, 15:59


Zurück zu Erziehung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron