Babyspeck abspecken

Babyspeck abspecken

Beitragvon Laura89 » Do 5. Apr 2018, 10:33

Hallo zusammen,

an alle Mamis hier: wie habt ihr nach der Geburt wieder abgenommen? Während der Schwangerschaft habe ich knapp 10 kg zugenommen (Bei einer Körpergröße von 164 cm ist das schon ordentlich). Leider habe ich nicht so wirklich Ahnung, wie ich die Kilos wieder runterbekommen soll. Ich war nämlich schon immer sehr schlank gewesen, von Natur aus quasi - ich konnte weder zu-noch abnehmen. Die Hormone haben mir aber ganz schön mitgespielt in der Schwangerschaft... Denn ich habe rasant schnell sehr viel Speck angefressen.

Jetzt ist das Problem von früher aber wieder da - was vor der Schwangerschaft ein Segen war, ist nun ein Fluch: Ich kann weder zu-noch abnehmen.

Im Fernsehen habe ich jetzt die Online Diät von Sophia Thiel gesehen (http://diaet-test.com/sophia-thiel-online-fitness/). Hat jemand Erfahrungen damit? Ist das gut zum Abnehmen? Habe 0 Erfahrungen mit Diäten und könnte echt eure Hilfe gebrauchen!!!
Laura89
 
Beiträge: 41
Registriert: Di 27. Okt 2015, 11:15

Re: Babyspeck abspecken

Beitragvon JpetKlug » Fr 6. Apr 2018, 07:48

Ja mach eine Diät- Entzugsdiät
JpetKlug
 
Beiträge: 24
Registriert: Do 29. Mär 2018, 09:10

Re: Babyspeck abspecken

Beitragvon Himmelblau » Sa 14. Apr 2018, 00:20

Hallo!
Wenn man abnehmen möchte, sollte man auf keinen Fall irgendwelche Pillen zu sich nehmen, das ist nicht nur ungesund, es wird auch nicht funktionieren. Man muss seine Ernährung umstellen und Sport treiben, wenn man abnehmen möchte. Ich habe mir zum Beispiel extra ein Fitness Trampolin von https://www.fitness-trampolin.net/ gekauft und verbringe dort täglich mindestens 30 Minuten darauf. Dadurch habe ich meine Kondition schon deutlich verbessert.
Himmelblau
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 26. Feb 2018, 00:14

Re: Babyspeck abspecken

Beitragvon SusanneMo » Sa 19. Mai 2018, 14:45

Hello!

Aus eigener Erfahrung kann ich mittlerweile bestätigen, dass es doch gar nicht so einfach ist den Babyspeck nach der Geburt wieder loszuwerden. Habe anfangs auch mehrere Diäten probiert, die aber leider allesamt nicht wirklich angeschlagen haben.

Letztendlich ist es mir dann mit dem Programm von Sophia Thiel gelungen wieder zu meinem alten Wunschgewicht gekommen.

Das kann ich jetzt zum Glück schon 2 Jahre halten und bin mit meiner Figur sehr zufrieden.
Es gibts nichts Gutes, ausser man tut es.
SusanneMo
 
Beiträge: 132
Registriert: Fr 9. Mai 2014, 21:26

Re: Babyspeck abspecken

Beitragvon Smartgo » Do 7. Feb 2019, 17:20

Ein wenig Babyspeck schadet ja eigentlich nicht. Nein aber mal ehrlich, man sollte sich schon bewusst und gesund ernähren. Was zusätzlich helfen kann ist Cardio und Kraftsport. Kraftsport kann man im Studio machen. Cardio geht entweder draußen (Frische Luft tut jedem gut) oder auch von Zuhause aus. Hier kann man sich ein solches Laufband anschaffen, siehe Link: https://www.laufbaender.info/
Smartgo
 
Beiträge: 57
Registriert: Mo 5. Nov 2018, 11:06

Re: Babyspeck abspecken

Beitragvon Enie » Fr 8. Feb 2019, 18:21

Himmelblau hat geschrieben:Hallo!
Wenn man abnehmen möchte, sollte man auf keinen Fall irgendwelche Pillen zu sich nehmen, das ist nicht nur ungesund, es wird auch nicht funktionieren. Man muss seine Ernährung umstellen und Sport treiben, wenn man abnehmen möchte. Ich habe mir zum Beispiel extra ein Fitness Trampolin von gekauft und verbringe dort täglich mindestens 30 Minuten darauf. Dadurch habe ich meine Kondition schon deutlich verbessert. Ebenso betreibe ich Krafttraining und für den Muskelaufbau trinke ich auch noch Proteindrinks, welche ich mir aus dem Pulver von https://www.vitaminexpress.org/de/eiweisspulver-kaufen mische.


Hallo,
so sehe ich das auch, Nahrungsumstellung und Sport sind die einzige Möglichkeit um wirklich auch dauerhaft abzunehmen. Ich versuche auch eine gute Balance zwischen Ausdauer- und Kraftsport zu finden. Mir macht Sport auch langsam richtig Laune, vor allem, wenn man Erfolge erzielt! Da kann man richtig süchtig danach werden!
Viele Grüße,
Enie
Enie
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 8. Feb 2019, 18:13

Re: Babyspeck abspecken

Beitragvon Julia1993 » Do 14. Feb 2019, 14:55

Ich bin auch nicht für irgendwelche Pillen.

Ich habe es mit Low Carb und Sport geschafft. Nach dem ersten Kind hatte ich überhaupt keine Probleme, da wog ich ruck zuck weniger als vor der Schwangerschaft. Aber bei der zweiten hatte ich schon meine Probleme obwohl ich nichts anders gemacht habe als bei der ersten Schwangerschaft.
Liebe Grüße
Julia
Julia1993
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 14. Feb 2019, 14:40
Wohnort: Weilheim

Re: Babyspeck abspecken

Beitragvon Tanja86 » Fr 15. Feb 2019, 09:18

Ich bin eine Almased Tante :lol:

ich habe es so auch nicht geschafft, ich brauchte diesen einmaligen Kick. Mittlerweile nehme ich es wirklich nur noch wenn ich keine Zeit zum Essen habe, berufsbedingt. Aber es hat geholfen. Aber ich habe auch mein tägliches Sportprogramm abgespult. Denn ich denke ohne Sport gehts gar nicht. Ausserdem ist es für die Gesundheit sehr gut immer in Bewegung zu bleiben und nicht einzurosten.
:)
Viele Grüße Deine Tanja
Tanja86
 
Beiträge: 12
Registriert: Fr 15. Feb 2019, 09:09


Zurück zu Gesundheit & Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

cron