Zahnbleaching: Zuhause oder beim Zahnarzt?

Zahnbleaching: Zuhause oder beim Zahnarzt?

Beitragvon Princessa » Do 29. Mär 2018, 12:30

Hallo,

ihr kennt doch sicher alle diese „Bleaching-Home-Kits“, die es mittlerweile in jeder Drogerie gibt, oder?

Jedesmal wenn ich vor dem Regel stehe, überlege ich mir diese mal auszuprobieren. Bis jetzt hat mich aber immer der Preis davon abgehalten. Auch der Gedanke, dass das bestimmt nicht „gesund“ für die Zähne ist, wirkt abschreckend.

Trotzdem würde ich es gerne mal ausprobieren, da ich als leidenschaftlicher Kaffee- und Teetrinker leider verfärbte Zähne habe. Und das trotz guter und regelmäßiger Zahnpflege…
Princessa
 
Beiträge: 50
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 16:17

Re: Zahnbleaching: Zuhause oder beim Zahnarzt?

Beitragvon smaragd » Do 29. Mär 2018, 12:55

Hmm.. find die eigentlich gar nicht so teuer. Ich glaub zwischen 20-30€? Wenn man bedenkt, wie viel eine Bleaching-Behandlung beim Zahnarzt kostet, kommt man damit eindeutig besser weg! ;)

Ich selbst bleache mir meine Zähne schon seit Jahren mit diesen Home-Kits. Es ist eine kleine Fummelarbeit, vor allem weil man die Zahnschiene woher noch weichkochen muss, aber es lohnt sich. In Kombination mit Whitening-Zahnpasta habe ich jetzt schönweiße Zähne. Zwar noch kein Hollywoodweiß, aber ich kann im Alltag sehr gut damit leben! ^^

Auf Youtube gibt es auch etliche Tutorials und Reviews zu diesen Kits, schaus dir einfach mal an und entscheide dann, ob es was für dich ist oder nicht.
smaragd
 
Beiträge: 68
Registriert: Di 23. Sep 2014, 16:42

Re: Zahnbleaching: Zuhause oder beim Zahnarzt?

Beitragvon Princessa » Do 29. Mär 2018, 13:38

Hey, danke für diesen Einblick! Werde mir am Abend dann einmal ein paar Videos dazu ansehen. Bin nicht so oft auf Youtube unterwegs, weshalb mir das nie in den Sinn gekommen wär.

Ich wusste aber gar nicht, dass man dafür die Schienen KOCHEN muss?! Wozu denn das? Um Keime abzutöten?
Princessa
 
Beiträge: 50
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 16:17

Re: Zahnbleaching: Zuhause oder beim Zahnarzt?

Beitragvon lorelei123 » Do 29. Mär 2018, 14:03

Oh Gott… :shock:

Nein, bitte lass das mit diesen Home-Kits aus der Drogerie!!!
Es ist erwiesen, dass diese die Zähne nur langfristig zerstören. Genauso verhält es sich mit den Whitening-Pasten: http://www.dr-dent-luenenbuerger.de/bleaching/
Diese enthalten nämlich viel zu starke Schleifmittel, die den Zahnschmelz auf Dauer zerstören. Das heißt, die Zähne werden anfälliger auf Kariesbakterien.

Die Schienen musst du durch das Kochen weich kriegen und sie dann an dein Gebiss anpassen. Allein das klingt ja schon gefährlich. Eine genaue Passform wird mit diesen Universalschienen aber selten erreicht, darum quillt die Bleichflüssigkeit nicht selten mal über und greift auch noch das Zahnfleisch an. Entzündungen sind da meist die Folge...

Wenn du deine Zähne unbedingt bleichen willst, dann hol dir lieber ein Home-Bleaching Kit vom Zahnarzt. Dieser passt die schienen professionell auf dein Gebiss an und die Dosierung der Bleaching-Flüssigkeit ist auch abgestimmt. Alternativ kannst du dir deine Zähne natürlich auch direkt beim Zahnarzt bleichen lassen, dort musst du dann wirklich gar nichts selbst machen.

Ich fasse es nicht, dass diese Weißmacherpasten überhaupt noch vom Gesundheitsministerium geduldet werden. Nur wenige wissen, um ihre Gefahren…. :(
lorelei123
 
Beiträge: 40
Registriert: Do 19. Mai 2016, 11:23

Re: Zahnbleaching: Zuhause oder beim Zahnarzt?

Beitragvon Princessa » Do 29. Mär 2018, 14:36

Hmmm…

Da musste ich beim Lesen aber mal richtig schlucken. Ich hab mir ja schon gedacht, dass es da einen Hacken geben muss. :oops:

Danke für deine Hinweise!
Da verzichte ich dann doch lieber auf die Drogerievariante…
Princessa
 
Beiträge: 50
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 16:17

Re: Zahnbleaching: Zuhause oder beim Zahnarzt?

Beitragvon sunrise » Mo 16. Apr 2018, 11:33

Ja, ich denke, dass Bleaching beim Zahnarzt auf jeden Fall schonender für die Zähne ist und natürlich ist es auch gut, dass es von jemanden beobachtet wird, der sich auskennt. Habe aber auch schon mal so ein Bleaching Kit für zuhause probiert und war dann wenige Wochen später beim Zahnarzt zur Kontrolle und es war alles in Ordnung. Aber ja, sollte man eher mit Vorsicht genießen...
sunrise
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 11. Apr 2018, 20:13

Re: Zahnbleaching: Zuhause oder beim Zahnarzt?

Beitragvon LindaS » Mo 16. Apr 2018, 13:59

Hi, ich hab es Zuhause gemacht. Eine Freundin hat mir diese Aktivkohle empfohlen. Obwohl ich zu Beginn sehr skeptisch war, muss ich sagen dass das Ergebnis der Hammer ist.
LindaS
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 13. Apr 2018, 13:07

Re: Zahnbleaching: Zuhause oder beim Zahnarzt?

Beitragvon PerfornaZ2 » Di 17. Apr 2018, 09:12

Natürlich beim Zahnarzt. Spar kein Geld. Am ende geht es nach hinten los
PerfornaZ2
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 08:29

Re: Zahnbleaching: Zuhause oder beim Zahnarzt?

Beitragvon kamilaica2 » Di 17. Apr 2018, 12:38

Hallo

Ich habe auch viele dieser Zahnbleachingprodukte ausprobiert jedoch ohne großen Erfolg.
Glaube beim Zahnarzt ist es am besten aber auch am teuersten...

Grüsse
kamilaica2
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 31. Jan 2018, 13:25

Re: Zahnbleaching: Zuhause oder beim Zahnarzt?

Beitragvon Lou_Mami » Do 19. Apr 2018, 16:36

Bleaching aus dem Supermarkt bringt nichts. Das gibt allerhöchstens einen kleinen Effekt der für 1 Woche hält.
Zähne werden durch Ablagerungen (tee, kaffee, zigaretten etc.) dunkler. Dies kann man nicht durch schrubben / 20€ selbst bleaching lösen. Da muss bein Zahnarzt die chemie Keule bzw. spezielle Präparate ran. Diese halten dann aber auch nur für eine begrenzte Zeit und nach 1-3 Jahren muss nach geholfen werden
Lieben & lieben lassen
Lou_Mami
 
Beiträge: 19
Registriert: Do 19. Apr 2018, 16:05


Zurück zu Gesundheit & Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron