Wie steht ihr zu Nahrungsergänzungsmitteln?

Wie steht ihr zu Nahrungsergänzungsmitteln?

Beitragvon Tranja » Do 26. Okt 2017, 18:10

Hallo,
mich würde mal interessieren wie Ihr zu Nahrungsergänzungsmitteln steht. Bei uns in der Familie wird da eigentlich komplett drauf verzichtet, obwohl ja ein kleiner Vorrat an Magnesium oder Eisentabletten vielleicht nicht schlecht wäre. Aber dann ist ja auch die Frage woher man sie am besten bezieht, schliesslich wäre eine gute Beratung dabei sicher auch nicht schlecht - Zumindest wenn man so wie ich Neuling auf dem Gebiet ist. Wenn ihr also Erfahrungen habt oder gute Tipps geben könnt dann freue ich mich über eine Antwort
Tranja
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 13. Okt 2017, 13:54

Re: Wie steht ihr zu Nahrungsergänzungsmitteln?

Beitragvon Bouselt » Sa 28. Okt 2017, 12:02

Ich finde die NEMs eigentlich recht praktisch. Sicherlich sind die keine Allheillösung, aber man kann sich schon ein wenig Nährstoffe zusätzlich zuführen, weil besser so als gar nicht
Bouselt
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 11:50

Re: Wie steht ihr zu Nahrungsergänzungsmitteln?

Beitragvon susissorgen » Sa 28. Okt 2017, 17:33

Tranja hat geschrieben:Hallo,
mich würde mal interessieren wie Ihr zu Nahrungsergänzungsmitteln steht. Bei uns in der Familie wird da eigentlich komplett drauf verzichtet, obwohl ja ein kleiner Vorrat an Magnesium oder Eisentabletten vielleicht nicht schlecht wäre. Aber dann ist ja auch die Frage woher man sie am besten bezieht, schliesslich wäre eine gute Beratung dabei sicher auch nicht schlecht - Zumindest wenn man so wie ich Neuling auf dem Gebiet ist. Wenn ihr also Erfahrungen habt oder gute Tipps geben könnt dann freue ich mich über eine Antwort


Viel wichtiger ist m.M. nach Selen, das wird meist immer ausser acht gelassen dabei ist das ein lebenswichtiges Spurenelement welches der Körper nicht selbst erzeugen kann und man oft auch nicht ausreichend zu sich nimmt. Gerade auch wenn man eine Laktoseintolleranz hat sollte man darauf achten das man genügend Selen zu sich nimmt. Daher finde ich es auch sehr gut das es diese Nahrungsergänzungsmittel auch gibt.
Sieh dir mal die Infos dazu an:
https://www.vitaminexpress.org/de/selen
susissorgen
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 17:26

Re: Wie steht ihr zu Nahrungsergänzungsmitteln?

Beitragvon alpati » So 29. Okt 2017, 18:59

Also ich glaube vieles ist unnötig und kostet nur viel Geld ohne dass man es wirklich braucht, wenn man sich ausgewogen ernährt... Wenn man Mängel hat sieht die ganze Sache natürlich anders aus und auch im Winter kann Vitamin D sinnvoll sein, aber vieles ist meiner Meinung nach eher "Abzocke"
alpati
 
Beiträge: 24
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 11:38

Re: Wie steht ihr zu Nahrungsergänzungsmitteln?

Beitragvon Yibbildy » Mo 30. Okt 2017, 13:05

Das stimmt bestimmt, vieles davon ist wirklich Abzocke oder spielt mit der Vorstellung, dass man dann ganz besonders gesund lebt ... da sollte man schon sehr aufpassen
Yibbildy
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 30. Okt 2017, 13:02

Re: Wie steht ihr zu Nahrungsergänzungsmitteln?

Beitragvon Butheas » Di 31. Okt 2017, 13:19

Lieber ordentlich und ausgewogen ernähren ...
Butheas
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 31. Okt 2017, 13:07

Re: Wie steht ihr zu Nahrungsergänzungsmitteln?

Beitragvon Gudrun » Mi 6. Jun 2018, 00:04

Butheas hat geschrieben:Lieber ordentlich und ausgewogen ernähren ...


Das sehe ich genauso. Leider kommt das gesunde Essen im heutigen hektischen Zeitalter viel zu kurz, kaum noch jemand nimmt sich die Zeit, nach dem Mittag einen Apfel oder eine Orange zu essen. Dies dann mit Nahrungsergänzungsmitteln auszugleichen halte ich persönlich für die komplett falsche Lösung. Ich setze lieber auf eine gezielte Einnahme von Vitamin C und das schon seit Jahren. In Form von Liposomalem Vitamin C und mit einer bisher kaum übertroffenen Bioverfügbarkeit. Liposomales Vitamin C wird inzwischen sogar schon als alternative Krebstherapie angesehen und wird vom Körper sehr gut aufgenommen. Auf dieser Seite erhaltet Ihr dazu mehr Infos.


LG Gudrun
Gudrun
 
Beiträge: 32
Registriert: Do 12. Nov 2015, 02:53

Re: Wie steht ihr zu Nahrungsergänzungsmitteln?

Beitragvon klibos2 » Mi 6. Jun 2018, 11:58

Wenn man es nicht übertreibt - ok
klibos2
 
Beiträge: 21
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 09:43

Re: Wie steht ihr zu Nahrungsergänzungsmitteln?

Beitragvon Silviee » Mo 9. Jul 2018, 12:46

Was Nahrungsergänzungen betrifft, habe ich bis jetzt damit gute Erfahrungen gemacht. Erst nahm ich L-Carnitin zu meiner Diät und kombiniert zum Sport und ich habe dadurch 14 kg verloren.
Neben dem L-Carnitin habe ich mich auch für Magnesium Bisglycinat entschieden, es ist nichts anderes als eine Kombination von Mangnesium und der Aminosäure Glycin. Diese Aminosäure ummanltel das Magnesium und verstärkt dadurch deutlich die Absorption, da der Darm die Möglichkeit hat mehr Aminosäuren aufzunehmen als Mineralstoffe. Gerade für Menschen mit einem Magnesium Mangel kommt diese Form von Magnesium als gelegen, da durch die Einnahme eine schnellere Wirkung erziehlt wird. Ich habe mein Magnesium Bisglycinat auf dieser website bestellt und bin total zufrieden. Meine Tagesdosierung beträgt 4 Kapseln davon, jeweils 2 zu einer Mahlzeit und dadurch wird 80% meines Tagesbedarfs an Magnesium gedeckt oder umgewandelt sind dies dann 2500 mg Magnesium.
Silviee
 
Beiträge: 24
Registriert: Mi 4. Okt 2017, 17:01

Re: Wie steht ihr zu Nahrungsergänzungsmitteln?

Beitragvon Catzchen » Fr 13. Jul 2018, 06:21

also speziell bei Eisen wäre ich vorsichtig. An und für sich bin ich Pro Nahrungsergänzungsmittel, aber wenn ein Eisenmangel besteht, kann es auch eine ernsthafte Ursache dafür geben und man würde mit dem Zusatz womöglich falsche Zellen füttern. Zudem ist es ohne Vitamin C nicht gut vom Körper aufnehmbar. Bei anderen Sachen könne so Nahrungsergänzungsmittel aber sehr sinnvoll sein. Bei Mineralien generell sollte man allerdings aufpassen. Bei Überdosierungen könnte es sonnst zu schwermetallvergiftungen kommen.
Catzchen
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 10. Jul 2018, 14:34

Nächste

Zurück zu Gesundheit & Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron