Der Mama unterstützung geben?

Re: Der Mama unterstützung geben?

Beitragvon Colood1976 » Mi 22. Feb 2017, 21:58

Herzerweichender Thread :)
Colood1976
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 21:54

Re: Der Mama unterstützung geben?

Beitragvon selia12 » Mo 6. Mär 2017, 14:25

Hallo,
ich würde jetzt aus meinem Bauchgefühl heraus auch nicht empfehlen einen solchen Rollator zu kaufen, da es eigtl. genau jetzt wichtig ist für deine Mama weiter zu "trainieren" und fit zu bleiben. Da bringt zwar etwas Unterstützung schon was, aber es ist trd. nicht sinnvoll ihr durch solch ein Gerät die ganze Arbeit abzunehmen. Viel wichtiger ist es, sie zu motivieren und weiter zu machen.
Dann nochmal zu @Jenn "(...) ich habe so eine Pflegekraft für meine Schwiegermutter organisiert. Es handelt sich dabei also um eine 24 Stunden Pflege, die Frau lebt quasi mit meiner Schwiegermutter im Haus (...)" Ich habe jetzt aus dem Text noch nicht herausgelesen, dass die Mama bereits schon zwingend eine 24 Stunden Betreuung benötigt - oder sehe ich das falsch? Wenn doch, dann ist es definitv wichtig, dass man sich da genaue Gedanken darüber macht wo man hin geht und dass es sich um eine "legale" Firma handelt. Zum Beispiel existieren in der Schweiz über 70 Anbieter von 24 Stunden Pflege , wovon über die Hälfte keine Bewilligung vom SECO besitzen, und somit als "nicht legal" einzustufen sind (Quelle: Care Compare 24). Das ist schon heftig, sodass man vorher vergleichen sollte. Hast du denn mal mit deiner Mama darüber gesprochen, was sie zu der aktuellen Situation sagt bzw. was sie für Wünsche hat? Ist vllt. mal ganz interessant zu wissen bevor man andere fragt. :)
Liebe Grüße
Zuletzt geändert von selia12 am Mo 13. Mär 2017, 13:22, insgesamt 1-mal geändert.
selia12
 
Beiträge: 51
Registriert: Do 28. Jul 2016, 15:18

Re: Der Mama unterstützung geben?

Beitragvon monkler » Do 9. Mär 2017, 18:59

Hallo,
zum neuen Jahr habe ich einen Rollator meiner Mutter geschenk. Wir haben zufällig gleichen Grund. Eigentlich möchte ich einen günstigeren Standard-Rollator kaufen. Für das Zweck von meiner Mutter habe ich Rollator für Zimmer entscheiden. Alle von uns sind sehr zufrieden.
monkler
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 18. Jan 2017, 11:17

Re: Der Mama unterstützung geben?

Beitragvon heinrich_kraus » Do 9. Mär 2017, 22:12

Die Mutter zu unterstützen ist eine sehr gute und tolle Idee! ;)
Leider kenne ich mich im Bereich der Rollatoren noch nicht so gut aus. Ich müsste mich mal darüber informieren.

Die Eltern sollte man so oft und so gut es geht unterstützen. Denkt einfach mal daran, wie oft sie euch bisher unterstützt haben ;)
heinrich_kraus
 
Beiträge: 208
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 19:02

Re: Der Mama unterstützung geben?

Beitragvon Katrin81 » Mi 23. Aug 2017, 15:39

Hallo!
Meine Eltern sind mittlerweile auch in einem Alter, in dem sie etwas Unterstützung und Hilfe benötigen. Glücklicherweise sind wir aber drei Geschwister und können uns die Zeit deshalb sehr gut einteilen. Spätestens wenn die Eltern etwas älter werden, wird es meiner Meinung Zeit für einige Krankenzusatzversicherungen, gerade Versicherungen für den Krankenhausaufenthalt. Welche Versicherungen das sind, könnt ihr auf http://www.wochenblatt.de/magazin/tipp/Krankenzusatzversicherungen-Gut-abgesichert-oder-abgezockt-;art26656,383096 lesen.
Katrin81
 
Beiträge: 37
Registriert: Di 30. Jun 2015, 09:43

Re: Der Mama unterstützung geben?

Beitragvon Alisa » Sa 10. Mär 2018, 17:44

Hallo!

Bei uns war das gleiche Problem.
Die Krankenkasse hat uns auch nicht einen Rollator bewilligt,
und so mussten wir halt selbst einen kaufen.

Denn perfekten Rollator für unseren Vater haben wir da gefunden.

Es gibt eine grosse Auswahl,und die Preise sind auch in Ordnung.
Ich habe echt gedacht das die Rollatoren überteuert sind,aber sie sind es nicht!
Jetzt ist unser Vater nicht mehr so viel von uns abhängig,und das freut ihn sehr!

Deine Mama wird sich sicher über das Geschenk freuen!
Ein Rollator ist eine echt grosse hilfe.

Lieben Gruss
Alisa
 
Beiträge: 34
Registriert: So 14. Jan 2018, 01:09

Re: Der Mama unterstützung geben?

Beitragvon Normen » So 29. Apr 2018, 14:51

Das kenne ich zur Genüge. Bei meiner Oma hat die Krankenkasse es auch abgelehnt. Ist ja klar, kostet Geld :evil:

Wir haben dann einen online auf dieser Seite bestellt. War recht günstig und er sieht zudem noch gut aus. Anders als die globigen und schweren Kassenmodelle.

Und Oma ist happy damit, was die Hauptsache ist ;)
Normen
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 13:33

Re: Der Mama unterstützung geben?

Beitragvon stefaniajan » Do 17. Mai 2018, 15:31

Bei uns gibt es gleiches Problem. Die Kasse bewilligt nicht. Wir haben Mutter ein Rollator geschenkt. Ohne Vorwissen kann man beraten lassen. Wir haben hier bei careshop gekauft und die Bereatung war sehr gut.
stefaniajan
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 17. Mai 2018, 15:28

Re: Der Mama unterstützung geben?

Beitragvon jigamiga4 » Fr 18. Mai 2018, 08:00

Warum nicht ?
jigamiga4
 
Beiträge: 21
Registriert: Do 3. Mai 2018, 11:24

Vorherige

Zurück zu Gesundheit & Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron