Neurodermitis - welche Kleidung hilft?

Neurodermitis - welche Kleidung hilft?

Beitragvon limon » Fr 6. Mai 2016, 17:50

Hallo! Mein Patenkind ist jetzt 10 Jahre alte und hatte schon öfter Probleme mit der Gesundheit - er hat zum Beispiel einige Allergien und Asthma. Vor kurzem wurde seine Haut ganz schlimm und seine Eltern waren mit ihm beim Arzt. Der meinte, dass er Neurodermitis hat :cry: Als wären die Allergien und das Asthma nicht schon genug... Naja, ein Ernährungstagebuch haben die Eltern ja schon gemacht und wissen, was er ernährungstechnisch nicht verträgt. Bei den Seifen, Salben und der Kleidung müssen sie sich jetzt durchtesten. Daher meine Frage: Womit habt ihr besonders gute Erfahrungen gemacht insbesondere in Hinblick auf Kleidung und Salben (damit wurden die Eltern in der Form nämlich noch nicht konfrontiert)?
limon
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 30. Dez 2015, 15:28

Re: Neurodermitis - welche Kleidung hilft?

Beitragvon lookingo » Mo 9. Mai 2016, 18:05

Hallo!
Zuerst mal - durchatmen und Ruhe bewahren! Das hilft am meisten, ich weiß das klingt anfangs alles sehr schlimm aber man kann sich durchaus aus sowas einstellen Leben lernen damit. Ich kenne die Thematik ganz gut - die Schwester hat es!
Tja, also wegen Salben, das ist schwer zu sagen, da würde ich definitiv mit dem Hausarzt reden und mir etwas empfehlen lassen, oftmals sind es Produkte mit totem Meersalz, aber da eben wirklich Beratung suchen, oft muss man auch probieren was einem selber gut tut.
Und wegen der Kleidung, auch hier brauch man nicht aufschreien - gut sind sehr glatte Baumwolle oder denn auch Seide, aber noch besser Spezialkleidung. Ja, sowas gibts auch.
Seit wann sind denn die ersten Symptome aufgetreten?
lookingo
 
Beiträge: 67
Registriert: Do 13. Nov 2014, 19:32

Re: Neurodermitis - welche Kleidung hilft?

Beitragvon Manni34 » Di 10. Mai 2016, 08:20

Puh, da muss man sich mal von einem Arzt beraten lassen
Manni34
 
Beiträge: 78
Registriert: Fr 25. Apr 2014, 11:19

Re: Neurodermitis - welche Kleidung hilft?

Beitragvon limon » Do 12. Mai 2016, 12:37

Danke, es ist schwer, wir waren am Anfang echt alle ein wenig geschockt. Neurodermitis ist ja jetzt nicht so harmlos wie Pickel oder so, die mit dem Alter wieder verschwinden... Der Arzt hat ihnen für jetzt einmal eine Kortisonsalbe verschrieben, weil die Haut wirklich schlimm ausgesehen hat und der Kleine auch darunter gelitten hat. Mittlerweile geht es ihm etwas besser. Seide ist für ihn nicht geeignet, dafür ist er viel zu hibbelig. Welche Spezialkleidung meinst du?
limon
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 30. Dez 2015, 15:28

Re: Neurodermitis - welche Kleidung hilft?

Beitragvon lookingo » Fr 13. Mai 2016, 20:44

Gut, dass mal erste Schritte getan sind, und ja klar, Cortison ist nicht lustig aber es ist manches Mal notwendig - schön, wenn euch der Arzt auch mal weiterhilft.
Und ja das mit der Seide kann ich schon auch verstehen, vor allem bei Kindern ist das echt so eine Sache, nun ja. Was ich auch kenne ist Tepso, die produzieren extra für Neurodermitis, das sind ganz spezielle Fasern, sehr dünn gewebt und angenehm zu tragen, das kenne ich von einer Bekannten.
lookingo
 
Beiträge: 67
Registriert: Do 13. Nov 2014, 19:32

Re: Neurodermitis - welche Kleidung hilft?

Beitragvon Jusback » Sa 14. Mai 2016, 10:55

Das tut mir leid, dass die Neurodermitis so einen Aufwand macht. Ich habe Schuppenflechte und damit habe ich schon echt genug zu tun. Wenn ich mir vorstelle auch noch Neurodermitis zu haben - nein danke
Jusback
 
Beiträge: 32
Registriert: Di 8. Mär 2016, 08:29

Re: Neurodermitis - welche Kleidung hilft?

Beitragvon lookingo » So 15. Mai 2016, 19:02

Ich denke man lernt damit umzugehen, sowohl als Betroffener als auch als Familienmitglied. Es ist anfangs eine Umstellung, aber das legt sich auch wieder.
lookingo
 
Beiträge: 67
Registriert: Do 13. Nov 2014, 19:32

Re: Neurodermitis - welche Kleidung hilft?

Beitragvon Weisenburg » Di 17. Mai 2016, 00:07

Hi,

ich würde das alles mit dem Dermatologen besprechen. Wobei ich denke, dass man da wohl mit Baumwolle, wenig Chemie (Waschmittel) und weichen Materialien am besten beraten ist.

LG
Weisenburg
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa 14. Mai 2016, 22:56

Re: Neurodermitis - welche Kleidung hilft?

Beitragvon lookingo » Do 19. Mai 2016, 01:22

Ja, das sehe ich auch so, der kann ja auch spezielle Ernährungstipps geben und auch was man cremen sollte.
Wollte nochmals zu der spezialkleidung bei Neurodermitis sagen, das gute an der PTFE Faser, das ist das nämlich, ist, dass es sehr dünn und angenehm ist, keine Innenähte besitzt und alle Etiketten sind außen. Creme wird auch nicht aufgesaugt - das ist auch nochn Vorteil
lookingo
 
Beiträge: 67
Registriert: Do 13. Nov 2014, 19:32

Re: Neurodermitis - welche Kleidung hilft?

Beitragvon limon » Do 19. Mai 2016, 08:31

Hallo, die Eltern haben sich jetzt schon geruchsneutrale Waschmittel gekauft und durch die Kortisonsalbe ist es schon etwas besser geworden, Gott sei dank. Eine Bekannte hat gemeint, dass Arnika-, und Ringelblumensalben bei Hauterkrankungen gut sein sollen, da muss auch noch der Arzt konsultiert werden...
@lookingo: Danke für den Hinweis mit der Kleidung, klingt gut. Wo kann man die denn kaufen? In normalen Geschäften habe ich sowas nämlich nocht nicht gesehen. Gibt es die in so speziellen medizinischen Fachgeschäften?
limon
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 30. Dez 2015, 15:28

Nächste

Zurück zu Gesundheit & Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste

cron