Sport

Sport

Beitragvon JuliaSchweizer » Mo 24. Jun 2019, 21:22

Hey an alle... ich bin ziemlich neu, erst seit heute dabei. Ich habe da mal eine Frage an euch liebe Community. Meine Kinder, eher drei davon, machen andauernd nur noch Sport oder sind unterwegs. Ich weiß einige werden sagen, dass Sport ja nicht schlimm ist, aber ich bin der Meinung, dass sie einfach zu viel machen. Mein ältester macht Leichtathletik, Basketball, Volleyball (auch in der Schulmannschaft), Tennis und dann noch Fitnessstudio. Mein mittlerer Sohn spielt „nur“ Fußball, hat aber fast jeden Tag Training und geht dann noch ins Fitnessstudio und meine Tochter macht Leichtathletik, geht schwimmen, spielt Tennis und reitet ab und zu.... . Ich meine einfach, dass das zu viel ist, aber das Problem ist, dass sie sich nicht beschweren und die schulischen Leistungen sind auch gut, weshalb dies keine Argumentationsgrundlage bietet. Andere Eltern meinen auch oft zu mir, dass die das nicht verstehen, wie die das schaffen und dann sind sie immer ganz verblüfft, wenn ich sage, dass ich sie nicht dazu dränge. Der Sport macht denen auch auch oftmals Spaß, da will ich denen das jetzt auch nicht wegnehmen.
Was meint ihr denn? Soll ich sie ruhig machen lassen, solange die Schule gut läuft (so denkt mein Mann), oder soll ich das etwas minimieren und eingrenzen?
LG Julia
JuliaSchweizer
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 24. Jun 2019, 20:35

Re: Sport

Beitragvon WillyJesin » Mo 8. Jul 2019, 09:33

Auf jeden Fall einfach machen lassen, im Laufe der Zeit wird sich das von selbst reduzieren da die Interessen sich ändern werden.

LG
WillyJesin
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 8. Jul 2019, 09:29


Zurück zu Gesundheit & Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste