Sprachreise zum Englisch lernen

Sprachreise zum Englisch lernen

Beitragvon Flottelotte1990 » Do 15. Jun 2017, 13:57

Meine Tochter hat Probleme mit dem Englisch - wir überlegen ihr eine Sprachreise zu schenken, wo kann man sich über Sprachreise informieren? Kennt ihr Reiseanbieter?
Flottelotte1990
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 22. Dez 2016, 22:05

Re: Sprachreise zum Englisch lernen

Beitragvon Laura Gärtner » Fr 16. Jun 2017, 15:58

Hi, bevor Sie sich entscheiden eine Sprachreise zu machen, sollten Sie sich einmal diesen Sprachkurs angucken. Der ist erstens um einiges günstiger fürs Erste und man hat keine Risiken. 7 Tage kostenlos testen und sogar 14 Tage Geldzurückgarantie. Wirklich cool. Ich wollte eigentlich für meinen Lingual Listening-Zertifikat an der Uni mein Englisch verbessern, weil ich in dieser Prüfung eben heraushören muss und anschließend wiedergeben können. Durch den Kurs habe ich wahnsinnig schnell gelernt und hab nun das Zertifikat mit einer 1.0 bestanden :) Hätte ich ohne wohl nicht geschafft.
Hier findet ihr den Englischkurs.

Good Luck ;)
Zuletzt geändert von Laura Gärtner am Fr 16. Jun 2017, 20:52, insgesamt 1-mal geändert.
Laura Gärtner
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 00:51

Re: Sprachreise zum Englisch lernen

Beitragvon AndyyyT » Fr 16. Jun 2017, 17:30

Am besten lernt man die Sprache natürlich von Native Speakern, und es ist wichtig, dass man viel spricht, das geht bei einem Sprachkurs oder auch bei einer Sprachreise, wobei ich eine Sprachreise besser finde, weil man sich so vor Ort noch mehr mit der Sprache auseinandersetzen muss. Kolumbus ist ein Sprachreisevermittler mit einem großen Angebot, da kannst Du mal reinschauen, ob was passendes dabei ist.

lg
AndyyyT
 
Beiträge: 13
Registriert: So 25. Dez 2016, 16:48

Re: Sprachreise zum Englisch lernen

Beitragvon Ahme1976 » Di 18. Jul 2017, 17:58

Das macht auf jeden Fall Sinn, versucht auch selbst so viel Englisch wie möglich zu Hause zu sprechen. Bei unserer Großen hatten wir das damals so gemacht, dass es 1 Tag nur Englisch zu Hause gab, immer den Tag bevor es in der Schule dran war. und das hat nicht nur ihr geholfen. Nun will sie auch ein Jahr in die USA :o
Ahme1976
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 18. Jul 2017, 17:27

Re: Sprachreise zum Englisch lernen

Beitragvon Bigie » Do 7. Sep 2017, 16:19

Ich begrüße das mit dieser Sprachreise unbedingt. Es ist erstens eine tolle Erfahrung fürs Kind und zweitens hat man ohne gute Englischkenntnisse viel weniger Chancen im Leben.
Im Moment der Freude sieht man die Farben des Lebens.
Bigie
 
Beiträge: 94
Registriert: Do 1. Okt 2015, 21:54
Wohnort: Essen

Re: Sprachreise zum Englisch lernen

Beitragvon Spearis » Mi 25. Okt 2017, 14:59

Es gibt auch online Sprachtutoren - da kostet meistens eine Stunde über Skype 10 bus 30 Dollar. Das finde ich eigentlich viel praktischer, weil dann kannst du dich mit minimalen Zeiteinsatz auf die reinen sprachlichen Fähigkeiten konzentrieren
Spearis
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 14:50

Re: Sprachreise zum Englisch lernen

Beitragvon Amy_1991 » Mo 11. Dez 2017, 09:50

Sprachreisen sind generell denke ich eine super Idee, da man die Sprache immer am besten lernt wenn man in dem jeweiligen Land ist...
Zusätzlich (oder stattdessen wenn so eine Reise zu teuer ist) könnte man aber auch versuchen (z.B. durch Partnerschulen in UK oder USA) eine Art Brieffreundin/Brieffreund zu finden. Heutzutage würde das dann natürlich über das Internet ablaufen anstatt über Briefe. Aber durch so eine Freundschaft/Bekanntschaft hätte eure Tochter die Möglichkeit auf ganz natürliche Weise auf Englisch zu kommunizieren, so ihr Englisch zu verbessern, ihre "cultural awareness" zu verbessern und sich mit Gleichaltrigen auszutauschen. Das würde ihr vermutlich Spaß machen und sie lernt neue Leute kennen.
Amy_1991
 
Beiträge: 17
Registriert: Do 7. Dez 2017, 14:25

Re: Sprachreise zum Englisch lernen

Beitragvon Sophia_S » Di 17. Apr 2018, 13:18

Hallo,

Möchte deine Tochter denn gerne ein Sprachreise machen? Ansonsten würde ich das Ganze mal mit Nachhilfe versuchen. Allgemein hilft es aber schon in das jeweilige Land zu reisen um die Sprache zu lernen oder zu verbessern.

Als ich noch in der Schule war, wurde so eine Art Sprachreise von den Lehrern angeboten. Wir haben beispielsweise eine Klassenreise nach Endland gemacht und haben noch für 2 Wochen bei englischen Gastfamilien gewohnt. Wir waren also dazu gezwungen uns auf Englisch mit den Familien zu unterhalten, und die zwei Wochen haben wirklich was gebracht. Ich konnte einen deutlichen Unterschied zwischen vor- und nach der Reise merken. Vielleicht kannst du ja an der Schule deiner Tochter mal nachragen, ob die dort eventuell auch solche Klassenreisen anbieten? Danach muss sie halt am Ball bleiben und man sollte ihr zusätzlich noch Nachhilfe besorgen, dann wird das schon. :D

Ich drucke deine Tochter und dir auf jeden Fall die Daumen. Sie wird das schon hinbekommen. Am Besten wäre es natürlich, wenn man wirklich über einen längeren Zeitraum in dem jeweiligen Land lebt. Dann lernt man die Sprache wirklich von Grund auf. Vielleicht will das deine Tochter ja nach der Schule machen.

LG!
Sophia_S
 
Beiträge: 63
Registriert: Do 19. Okt 2017, 11:15

Re: Sprachreise zum Englisch lernen

Beitragvon Hoppelhäschen » Mi 18. Apr 2018, 14:18

Eine Sprachreise ist auf jeden Fall super, wenn Deine Tochter Ihr Englisch verbessern will. Trotzdem solltest Du auch noch über andere Alternativen nachdenken, um die Englische Sprache zu festigen und weiter zu verbessern. Du kannst aber auch mal hier nachsehen: http://schnellenglischlernen.de/

Sind echt gute Tipps dabei, die mir selbst auch schon geholfen haben. Viel Erfolg!
Hoppelhäschen
 
Beiträge: 2
Registriert: So 25. Mär 2018, 18:33

Re: Sprachreise zum Englisch lernen

Beitragvon Mutter28 » Di 24. Apr 2018, 11:46

Hallo ihr Lieben,

eine Sprachreise hört sich ganz gut an. Damit kann deine Tochter auf jeden Fall etwas dazulernen. Es kommt aber natürlich drauf an, wie lange sie unterwegs sein wird und mit wem. Meistens schickt man die Kinder mit ihren Freunden auf diese Sprachreisen und hofft nur das Beste für die Kinder. Aber dann bekommt man im Nachhinein nur mit, dass die Kinder untereinander nur deutsch sprechen. Kontrollieren können wir das leider nicht.

Was aber unter unserer Kontrolle liegt sind Sprachkurse. Evolanguage bietet beispielsweise maßgeschneiderte Sprachkurse in Kleingruppen mit englisch native speakers an. dadurch kann man sich sichergehen, dass auch die richtige Aussprache erlernt wird. Aber auch andersrum bietet Evolanguage intensiv Deutschkurse in München an. Unsere niederländische Nachbarin hat nur in kürzester Zeit durch die Sprachkurse fließend Deutsch gelernt. Darum kann ich dir Evolanguage mit reinstem Gewissen empfehlen.
Mutter28
 
Beiträge: 88
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 15:50


Zurück zu Schule

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron