Technik in der Grundschule

Re: Technik in der Grundschule

Beitragvon Maria_60 » Fr 18. Nov 2016, 17:21

Hallo liebe Eltern!

Eine ganz tolle Frage, denn es wichtig, zu wissen in welcher Form unsere Kinder schon in Kontakt mit Technik kommen. Denn eins ist sollte uns bewusst sein: ohne Technik oder Internet kann man heutzutage nicht arbeiten. Im Zuge der Industrie 4.0 oder IoT (Internet of Things) werden unsere Kinder mit hoher Wahrscheinlichkeit später im Beruf damit zu tun haben.

Aber es ist auch wichtig, dass man mit diesem Thema die Kinder in diesem jungen Alter nicht überfordert. Am besten ist der spielerische Weg, somit wird das Interesse gestiegen und die Kinder verlieren nicht so schnell den Spaß daran.
Meine Kinder lernen schon ein paar Kniffe am Computer, wie man Word öffnet, benutzt und schreibt. Aber auf der Grundschule wird auch noch der Fokus darauf gesetzt, dass man gewisse Probleme auch ohne Computer und Internet lösen kann. Mit Hilfe von selbstklebenden Magnetfolien lernen sie bestimmte Prozesse abzubilden und zu strukturieren. Tolle Sache, wenn man mich fragt! :)

Liebe Grüße an alle Eltern. :)
Für das Können gibt es nur einen Beweis: das Tun.

- Marie von Ebner-Eschenbach
Maria_60
 
Beiträge: 31
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:10

Re: Technik in der Grundschule

Beitragvon René » Mi 23. Nov 2016, 13:23

Hallo :)
Technik in der Schule ist ein schwieriges Thema... man möchte die Kinder natürlich an die Computer gewöhnen und mit der neusten Technik bekannt machen. Nur ab welchem Alter sollte man damit anfangen?
Wenn es sich nicht gerade um eine Privatschule handelt sind die Kosten für die Anschaffung auch zu bedenken. Von meinem Neffen (fünfte Klasse) habe ich mitbekommen, dass zuzsätzlich zum EDV-Raum, wo die Kinder die Grundlagen von MS-Office und ähnliches lernen, in manchen Klassenräumen ein "Klassen-PC" steht an dem die Kinder für Präsentationen im Internet rechachieren können und ähnliches was meinen Neffen auch sehr gefallen hat da er sich gerne mit Computer und Technik beschäftigt. An sich ist es eine ganz nette Idee, nur stand der PC frei an der Wand im Klassenzimmer und wurde eines Tages in einer 5-min Pause (Lehrerwechsel) von einem Schüler mit einem Ranzen beschmissen wodurch er nicht mehr an ging... Natürlich hat der Klassenlehrer es nicht eingesehen einen neuen Computer anzuschaffen. Ich hatte dann vorgeschlagen den PC wieder zum laufen zu bringen (Ich musste nur ein paar Leiterplatten bestellen) und habe vorgeschlagen den PC im Schulschrank einzusperren und ihn auf Anfrage der Schüler dann aufzustellen damit es nicht mehr zu so einem Vorfall kommt.
Ich hoffe ich konnte dir mit meiner Erfahrung helfen :mrgreen:
Lieber Grüße :!:
René
 
Beiträge: 59
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 09:47

Re: Technik in der Grundschule

Beitragvon ManuKant » Do 30. Mär 2017, 22:32

Meiner ist noch nicht soweit, doch das Thema Technik und Kind beschäftigt mich durchaus. Ich sehe und höre von meinem 5-Jährigen, dass die Kinder im Kindergarten freien Zugang zum iPad der Eltern haben und anscheinend sehr viel zu Hause damit beschäftigt sind.

Je kleiner ein Kind, desto wichtiger sind andere Dinge in der Schule. Meiner Meinung nach ist der erste Technik / PC Kontakt in der Schule ab ca. 3. Klasse sinnvoll zu gestalten. Auf der anderen Seite gibt es in der Grundschule auch noch so viel anderes wichtige, dass es sicherlich auch kein Nachteil ist, wenn ein richtiger Informatik Unterricht erst ab der 5. Klasse erfolgt.
ManuKant
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 30. Mär 2017, 22:23

Re: Technik in der Grundschule

Beitragvon heinrich_kraus » So 18. Jun 2017, 19:28

Ich finde auch, dass Technik und Informatik erst relativ spät eingeführt werden sollen. Zu aller Erst ist es wichtig, dass die Kinder basteln können, Geschicklichkeit erlernen und einfach motorisch etwas besser werden. Das ist meiner Meinung nach das A und O bei Kindern. Mit der Technik beschäftigen sie sich eh noch das restliche ganze Leben....
Ich habe meinen Kindern schon von Anfang an die Technik gezeichnet, aber nicht Smartphones und dergleichen... Eher habe ich ihnen generell in ihnen die Begeisterung für die Technik geweckt. Anfangs war es ein ganz stinknormaler Heizlüfter. Ich habe ihnen erklärt, wie sowas funktioniert und mit der Zeit haben sie sich immer mehr selbst beigebracht, wie die Dinge funktionieren. Das ist meiner Meinung nach wichtig! Nicht, wie sie mit einem Smartphone umgehen können! Das lernen sie noch früh genug!
heinrich_kraus
 
Beiträge: 176
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 19:02

Vorherige

Zurück zu Schule

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast