Rasenpflege

Re: Rasenpflege

Beitragvon Hulizoy » Di 18. Apr 2017, 06:12

Wenn du noch sähen musst, ist ein guter Dünger und eine ordentliche Bewässerung das A und O. Ansonsten brauchst du nur einen Rasenmäher.
Hulizoy
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa 7. Sep 2013, 05:53

Re: Rasenpflege

Beitragvon Fritz » Mi 19. Apr 2017, 05:46

Hallo,
die Rasenpflege ist keine Maßnahme,die genau geregelt ist.
Jeder hat wohl andere Vorstellungen wie er seinen Rasen gestalten möchte,
die möglichen pflegerischen Arbeiten, sollten immer ergebnisorientiert sein
und erfordern dann auch bestimmte Gerätschaften.
Je weiter die eigenen Vorgaben, wie der Rasen aussehen muß
von den natürlich Gegebenen, Wachstumsbedingungen und Umweltverhältnissen abweichen,
um so größer wird auch der Pflegeaufwand.

Z.B. möchte man einen Rasen, der immer gleichbleibend, eben und kurz geschoren sein soll,
deren Ränder ständig eine saubere Kante besitzen muß und nur aus wenigen,bestimmten
Gassorten bestehen darf, dann hat man ständig Arbeit, um diesen Zustand zu erhalten
und benötigt auch dazu die erforderlichen Utensilien und Geräte.

Wer möchte kann seinen Rasen vertikutieren, sanden ,düngen, wässern, nachsäen, ständig mähen,
die Schädlinge bekämpfen, immer wieder ab-harken und die Kanten stechen.

Wer aber auch Wildkräuter im Rasen duldet, die Gräser wachsen läßt, die sich hier
natürlich ansiedeln und ein unregelmäßiges Gesamtbild der Rasenfläche mag,
muß nur noch entscheiden, wie häufig er den Rasen mähen will, oder eine Wiese wachsen läßt
und vielleicht nur einmal im Jahr den Mäher braucht.

Fritz.
Fritz
 
Beiträge: 196
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 11:21

Re: Rasenpflege

Beitragvon Tom » Mi 21. Jun 2017, 13:01

Hallo,

die einzigen Hilfsmittel, die wir benutzen um unseren Garten zu pflegen, sind Rasenmäher und Rasendünger. Das reicht uns vollkommen.

Den Rasenmäher benutzen wir schon seit ca. 10 Jahren und Rasendünger holen wir immer von dort: (ok Vogelfutter auch, aber das gehört nicht zur Rasenpflege) hier mehr Informationen finden.

Unser Rasen ist immer sattgrün und dicht.

LG
Tom
 
Beiträge: 81
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 09:07

Re: Rasenpflege

Beitragvon Tom » Mi 21. Jun 2017, 14:45

Der Rasenmäher ist übrigens von Wolf, den nutzen wir jetzt schon seit über 20 Jahren, also da spricht die Qualität für sich.
Tom
 
Beiträge: 81
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 09:07

Re: Rasenpflege

Beitragvon heinrich_kraus » Mi 21. Jun 2017, 17:51

Alte Technik ist immer noch die beste! Ich traue mich zu wetten, dass kein heutiges Produkt noch 20 Jahre überdauern kann.
heinrich_kraus
 
Beiträge: 208
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 19:02

Re: Rasenpflege

Beitragvon Barlisto » Di 15. Mai 2018, 16:08

Am Anfang vom Jahr finde ich kommt dem Rasen immer etwas Schwefel gut. Das Düngemittel Schwefel gibt es heute in der Natürlich nicht mehr so oft, da es aufgrund der Luftverbesserung weniger drinn vor kommt.
Egal was passiert... Immer weiterkämpfen!
Barlisto
 
Beiträge: 22
Registriert: Di 7. Mär 2017, 15:02
Wohnort: Stuttgart

Re: Rasenpflege

Beitragvon Scialicested » Do 17. Mai 2018, 19:30

Viel mähen und etwas düngen.
Scialicested
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 17. Mai 2018, 19:26

Re: Rasenpflege

Beitragvon jigamiga4 » Fr 18. Mai 2018, 08:04

Rasenpflegeroboter für faule
jigamiga4
 
Beiträge: 21
Registriert: Do 3. Mai 2018, 11:24

Re: Rasenpflege

Beitragvon Annital » Mo 21. Mai 2018, 00:50

Rasenmäherroboter :D
Annital
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 21. Mai 2018, 00:46

Vorherige

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron