Wie kann man als Einsteiger Investor werden?

Wie kann man als Einsteiger Investor werden?

Beitragvon schneeglöckchen » So 24. Jun 2018, 19:31

Seitdem ich nicht mehr in Elternzeit bin und wieder 30 Stunden pro Woche arbeite, ist es bei uns finanziell nicht mehr so eng wie vorher. Im Gegenteil, wir schaffen es sogar Rücklagen zu bilden. Momentan liegt unser Erspartes normal auf dem Konto, was natürlich nicht optimal ist.

Wegen Alternativen machen wir uns momentan schlau, wie es derzeit aussieht, ist ein Sparbuch momentan aufgrund der sehr niedrigen Zinsen auch nicht die beste Idee. Deshalb spielen wir mit dem Gedanken selbst Investoren zu werden, was allerdings als Einsteiger gar nicht so leicht ist.

Ich bin gerade dabei mir einen Überblick zu verschaffen, welche Angebote vom in Anleihen investieren über Crowdinvesting bis hin zu Direkt-Investitions-Programmen es überhaupt gibt. In Sachgüter wie Windräder, Photovoltaikanlagen oder in energieeffiziente LED-Beleuchtungsanlagen wie bei der Lichtmiete Invest zu investieren, scheint mir vielversprechend zu sein. Mich würde interessieren, wie ihr das seht? Wie einfach ist es denn überhaupt als Einsteiger selbst Investor zu werden?
schneeglöckchen
 
Beiträge: 26
Registriert: Di 29. Mär 2016, 17:40
Wohnort: Österreich

Re: Wie kann man als Einsteiger Investor werden?

Beitragvon watchit » Sa 30. Jun 2018, 12:23

Hallo, @schneeglöckchen!
Du hast Recht, dass für Einsteiger gerade nicht so leicht ist, weil es sehr viel Information gibt und einerseits ist es gut, andererseits aber ist es schwer, sich in diesem Bereich zu orientieren.
Wir haben uns vor einiger Zeit auch entschieden, dass wir investieren können, genau weil die Zinsen momentan nicht so attraktiv sind. Hier einige Überlegungen, die ihr euch machen könnt, bevor ihr euch entscheidet?
1. Wie sieht es mit eurem Einkommen – regelmäßig, stabil, was erwartet ihr?
2. Welche Ersparnisse habt ihr, falls ihr das Geld im Notfall braucht und welchen Teil davon könnt ihr investieren, sodass ihr immer noch was auf der Seite habt?
3. Habt ihr eigene Wohnung? Wollt ihr eine haben und generell wie ist die Situation bei euch?
4. Gibt es Kredite, die ihr noch zurückzahlen müsst?
5. Welche Summe könnt ihr investieren?
6. Eher kurzfristige oder langfristige Investition – wie lange darf das Kapital gebunden sein?
7. Welche Renditenerwartungen habt ihr?
Es gibt auch andere Faktoren, die individuell sind. Aber ich gehe davon aus, dass ihr keine großen finanziellen Belastungen wie den Kauf von einem neuen Auto oder die Wohnung renovieren oder so was in die Richtung habt :D Die Idee ist, dass man sich davor genau überlegt, ob man stabil ist und ruhig diese Kapitalbindung unternehmen kann. Solche Überlegungen haben wir uns auch gemacht.
Ansonsten gibt es viele Möglichkeiten, wie du eben schon gesagt hast. Staatsanleihen variieren und die sicheren haben auch niedrige Zinsen. Unternehmensanleihen gibt es auch interessante, da muss man sich aber auch sehr ausführlich informieren über die Branche, die Martksituation, die Lage und das Geschäftmodell des Unternehmens, sowie Bilanzzahlen als Informationsgrundlage. Das gilt auch für Direkt-Investitions-Programme. Man investiert in Sachen, die im besten Fall einen steigenden oder bleibenden Wert haben. Nehmen wir das Unternehmen, was du erwähnt hast. Es produziert LED-Leuchtmittel für die Industrie. Momentan ist es so, dass ganz viele Unternehmen auf LED umrüsten, weil die Strompreise steigen und man die Kosten auf dieser Weise sehr schnell reduzieren kann. Für dich als Investor, dessen Leuchtmittel angeboten werden, ist das natürlich good news, weil die Nachfrage groß ist und du regelmäßig deine Zahlungen kriegst. Soweit ich sehe, gibt es da auch einen Prospekt, den ich mir genauer ansehe, wenn ich Zeit habe. Aber ausführliche lesen solltet ihr das auch. Da stehen genaue Informationen über die erwartete Rendite, die Laufzeit und das Unternehmen. Das sind so zentrale Punkte, die man schon kennen muss. Ratings, Bewertungen, Zertifikate etc. helfen auch immer die Lage des Unternehmens zu schätzen. Als in Investor in Sachwerten soll man auch immer aufpassen, welchen Schutz und welche Sicherheit man als Investor im Vertrag hat.
Das ist, was mir jetzt einfällt. Es gibt übrigens auch Foren, Blogs und Webseiten, bzw. Youtube-Kanäle für Anfänger auch mit Empfehlunen für Literatur.
watchit
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 11:45

Re: Wie kann man als Einsteiger Investor werden?

Beitragvon schneeglöckchen » Do 19. Jul 2018, 21:42

Das ist schon irgendwie naheliegend selbst Investor werden zu wollen, wenn die Zinsen so niedrig sind, oder?

Unser Einkommen ist soweit stabil und wird das auch mit hoher Wahrscheinlichkeit bleiben. Ersparnisse haben wir ausreichend, einen Teil davon würden wir gerne für ein paar Jahre anlegen, einen Teil behalten wir uns als rasch verfügbare Reserve. Wohneigentum haben wir bislang nicht wirklich, aber Baugrund. In ein paar Jahren wollen wir selbst bauen. Deshalb würden wir jetzt gerne eine mittlere 5-stellige Summe gut, aber mit geringem Risiko anlegen. In etwa fünf oder sechs Jahren hätten wir das Geld gerne wieder verfügbar! Deshalb scheint uns zum Beispiel das Direkt-Investitions-Progamm der Lichtmiete Invest auch so attraktiv. Den Prospekt haben wir durchgelesen, aber wir kennen uns (noch) nicht gut mit der Materie aus. Mich würde interessieren, was du dazu meinst!

Grundsätzlich wird aber offensichtlich geraten beim Anlegen aber ja auf Diversifikation geraten, wir werden also vermutlich verschiedene Geldanlagemöglichkeiten wählen.
schneeglöckchen
 
Beiträge: 26
Registriert: Di 29. Mär 2016, 17:40
Wohnort: Österreich

Re: Wie kann man als Einsteiger Investor werden?

Beitragvon Sameway » So 22. Jul 2018, 09:18

Um Investor zu werden musst du dich in dem Thema blenden auskennen. Du musst wirklich alles in dem Thema wissen. Es reicht sich nicht ein wenig in das Thema einzulesen sondern du musst die Unternehmen kennen die in diesem Markt tätig sind. Du musst wissen wie sich ein Markt entwickelt. Alles andere sind nur Spekulationen.

Deshalb empfehle ich den meisten die Finger davon zu lassen wenn sie darauf keine Lust haben. Kaufe dir lieber Immobilien. Das Thema ist viel einfacher.
Sameway
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 31. Mai 2017, 15:07

Re: Wie kann man als Einsteiger Investor werden?

Beitragvon watchit » Di 31. Jul 2018, 20:31

Ich glaube, dass es selbstverständlich ist, dass man sich mit der Marktumwelt und der Lage des Unternehmens intensiv auseinandersetzen muss, bevor man solche Entscheidungen trifft, egal um welchen Markt es gebt, um welche Investitionsart. Ich glaube sie fragt hier nach allgemeinen Tipps, wo sie anfangen kann, sich auszubilden. Der Ansatz anhand eines Beispiels zu lernen ist übrigens gar nicht schlecht.
Zum konkreten Invest Beispiel: Man findet auf der Webseite sämtliche Unterlagen zum Angebot, inkl. Prospekt, FAQ, Bilanz etc., soweit ich sehe ist auch Chat-Möglichkeit dabei, also du kannst ruhig fragen stellen.
Lies den Prospekt sehr genau: Am Anfang steht Einiges über die Marktsituation, welche Zahlen, allgemeine Informationen, diese Information sollst du prüfen, schau, ob du welche Statistiken findest zum Thema LED, LED Umrüstung, Strompreise etc.
Über die Lage des Unternehmens kannst du dich anhand der Bilanz informieren. Recherchiere welche Zahlen da wichtig sind, schaue dir andere Bilanzen vergleichbarer Unternehmen an auf dem Markt.
Das Geschäftsmodell wird auch erklärt, inkl. Bonitätsprüfungen ihrer Kunden, den Punkt finde ich extrem wichtig.
Was du noch genauer lesen sollst: welche Rechte hat man als Investor, wie ist Eigentum geregelt, wie ist Haftung geregelt, wie ist Renditenzahlung geregelt etc., etc. , also den rechtlichen Teil bitte nie unterschätzen, das ist extrem wichtig, alles genau zu lesen und zu verstehen, was es heißt. Ich sehe, dass viel auf der FAQ Seite abgeklärt ist, falls man es im Prospekt nicht findet oder versteht.
Nimm auch andere, vergleichbare Angebote, wenn möglich, vergleich sie.
Es kann sehr anstrengend sein, auch die Sprache, aber du musst ja nicht alles an einem Tag schaffen, mach das lieber langsam, aber ausführlich und gut. Das wäre mein Tipp.
watchit
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 11:45

Re: Wie kann man als Einsteiger Investor werden?

Beitragvon 4urka » Do 2. Aug 2018, 09:30

in Aktien dein geld investieren ;)
4urka
 
Beiträge: 22
Registriert: Fr 20. Jul 2018, 11:08

Re: Wie kann man als Einsteiger Investor werden?

Beitragvon schneeglöckchen » Do 2. Aug 2018, 21:10

Du musst wissen wie sich ein Markt entwickelt. Alles andere sind nur Spekulationen.

Deshalb empfehle ich den meisten die Finger davon zu lassen wenn sie darauf keine Lust haben. Kaufe dir lieber Immobilien. Das Thema ist viel einfacher.

Aber ist es nicht so, dass selbst Menschen, die sich wirklich blendend auskennen, auch nicht in die Zukunft sehen können? Es geht ja wohl eher darum Situationen realistisch einschätzen zu können, um dann nur ein möglichst geringes Risiko einzugehen. Das ist beim Kauf von Immobilien ja auch so, oder? Ob die Immobilie an Wert gewinnt oder verliert liegt zB auch daran, wie sich der Standort entwickelt.

Zudem müssten wir, um in eine Immobilie zu investieren, zumindest teilweise einen Kredit aufnehmen. Und ich möchte jetzt Geld anlegen und nicht Geld, das ich nicht habe, ausgeben. Hast du denn in Immobilien investiert?

Der Ansatz anhand eines Beispiels zu lernen ist übrigens gar nicht schlecht.
Zum konkreten Invest Beispiel: Man findet auf der Webseite sämtliche Unterlagen zum Angebot, inkl. Prospekt, FAQ, Bilanz etc., soweit ich sehe ist auch Chat-Möglichkeit dabei, also du kannst ruhig fragen stellen.
Lies den Prospekt sehr genau: Am Anfang steht Einiges über die Marktsituation, welche Zahlen, allgemeine Informationen, diese Information sollst du prüfen, schau, ob du welche Statistiken findest zum Thema LED, LED Umrüstung, Strompreise etc.

Für mich ist es meistens leichter anhand eines Beispiels in die Materie einzutauchen. Wie du selbst sagst, am Anfang ist ja schon anstrengend das Vokabular zu verstehen. Aber es hilft mir, weil ich dann konkret nachschlagen und weiter recherchieren kann. Inzwischen fühle ich mich auch schon informierter, als zu Beginn der Diskussion, wobei ich nach wie vor eine Menge Fragen habe! Dass es bei der Lichtmiete Invest eine Chat Beratung gibt, klingt gut. Sowas würde ich gerne in Anspruch nehmen, um noch ein paar Fragen los zu werden. Wo finde ich den Chat denn? Auf der Homepage sehe ich nur ein Kontaktformular für Mails, wobei das natürlich auch in Ordnung wäre!

in Aktien dein geld investieren

Puh, sind Aktien nicht eine noch komplexere Materie als Anleihen oder Direktinvestitionen? In irgendwelche Aktien zu investieren ist ja auch eher nicht so gut, es müssten schon die richtigen sein, gerade wenn man nur ein geringes Risiko eingehen möchte. Welche Erfahrungen hast du denn damit gesammelt?
schneeglöckchen
 
Beiträge: 26
Registriert: Di 29. Mär 2016, 17:40
Wohnort: Österreich

Re: Wie kann man als Einsteiger Investor werden?

Beitragvon Jurica » Mo 6. Aug 2018, 14:34

Hallo,

ich wollte gerne meine Meinung zu dieses Thema sagen, weil ich das interessiert. Ich habe ein paar gute Tipps für dich. Vor ein paar Jahren wollte ich auch irgendwo Geld investieren. Lange habe ich überlegt, was ist am besten und Online nach Tipps und Erfahrungen gesucht. Dann habe ich ein gute Entscheidung getroffen und jetzt nach ein paar Jahren kann ich sagen, dass es eine gute Entscheidung war. Ich habe in Immobilien investiert. Alle Infos habe ich auf dieser Seite auf Web gefunden. Das ist heute die beste Geld Anlage. Schau mal auf da, bestimmt findest du etwas Passendes für dich. Ich hoffe, dass ich dir mit meiner Antwort ein bisschen geholfen habe.
Viel gluck und liebe Grüße.
Jurica
 
Beiträge: 27
Registriert: Do 15. Mär 2018, 09:00

Re: Wie kann man als Einsteiger Investor werden?

Beitragvon watchit » Mi 8. Aug 2018, 05:22

Aktien sind übrigens auch ein eigenes Thema, ein interessantes muss man schon dazu sagen, falls es dich natürlich auch interessiert.
Ich bin auch einverstanden mit deinen Gedanken über Immobilien. Es ist gar nicht so einfach, wie man sich vorstellt, auch ein komplexer Markt, auch sehr viele Faktoren, die man beachten muss. Und es geht um eine relativ große Investition. Je mehr man investiert, desto mehr Gedanken muss man sich darüber machen, wie sich alles entwickelt, wenn man langfristig viel Kapital bindet.
Die Chat Beratung gibt es natürlich nur wenn sie online sind :D Sonst kann man eine Nachricht hinterlassen. Ich wusste jetzt auch nicht genau, wie ich darauf gekommen bin das letzte Mal. Jetzt sehe ich, dass man unten rechts einen Brief sieht. Wenn man darauf klickt, sieht man das Chat Fenster.
watchit
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 11:45

Re: Wie kann man als Einsteiger Investor werden?

Beitragvon Sturm » Do 9. Aug 2018, 13:51

Guten Tag!
Was haltet ihr denn von der Seite https://schlingloff-euromovers.de/.
Das ist ein Umzugsunternehmen. Suchst du vielleicht auch sowas?
Ich hoffe, dass ich helfen konnte.
Sturm
 
Beiträge: 182
Registriert: Fr 2. Jun 2017, 23:45


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste

cron