Mit Crosstrainer abnehmen?

Mit Crosstrainer abnehmen?

Beitragvon Eisenberg12 » Sa 19. Aug 2017, 11:34

Servus,

ich konnte nicht sehen das so eine Frage gestellt wurde, also mache ich einfach ein neues Thema. Ich habe vor ein wenig abzunehmen. Ich wiege 100 kg bei einer Größe von 194 cm, sehe aber nicht Fett aus soweit ich das bewerten kann, was mich aber stört ist mein Bauch. Einige Fettpolster haben sich da schon aufgebaut, und ich möchte endlich mal was dagegen machen.

Zuerst wollte ich ja Laufen, aber nach ein paar Tagen höre ich eh damit auf, wie jedes Mal, das einzige das mir als Alternative einfällt ist ein Crosstrainer. So einen habe ich im Studio probiert und es macht Spaß, also dachte ich einfach das ich mir einen für Zuhause besorge. Ein weiterer Vorteil für mich wäre, dass ich gleichzeitig noch auf meine Kinder aufpassen könnte.

Da ich mich nicht mit diesen Sachen auskenne, wollte ich wissen ob mir jemand von euch einen guten Crosstrainer empfehlen könnte? Mit welchem Gerät habt ihr die meiste und beste Erfahrung gemacht?

Liebe Grüße!
Eisenberg12
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 29. Jun 2017, 20:47

Re: Mit Crosstrainer abnehmen?

Beitragvon ChristianNeumann » So 20. Aug 2017, 12:29

Habe auch einen Crosstrainer daheim und muss sagen, dass es schon eine schöne Sache ist, zu Hause trainieren zu können. Crosstrainer zu Beginn der Abnehmphase ist meiner Meinung nach super geeignet. Besser als gleich draußen loszulaufen. Es ist einfach besser für die Gelenke. Wenn du ein bisschen abgenommen hast, rate ich dir aber zum Laufband, bzw. draußen Laufen umzusteigen.

Der Kalorienverbrauch beim Crossi kann stark sein. Hängt vom Gerät ab und dem Armeinsatz und deiner Frequenz. Wenn ich die Schrittfrequenz auf 200 treibe, kommt ordentlich was zusammen.

Ich würde jeden zum Sportstech CX610 Crosstrainer raten - schneidet auch bei Tests und Vergleichen gut ab. Die Schwungmasse ist nicht so hoch, was einen ruhigen Lauf verspricht. Meiner hat über 500km runter und ist immer noch absolut leise.

Zusätzlich habe ich noch einen informativen und interessanten Artikel zu diesem Thema für dich!

"Falls sie einen Crosstrainer zuhause haben können sie sich glücklich schätzen. Wenn nicht, schauen sie am besten bei unseren Top 5 Empfehlungen unter 1000€ vorbei. Durch das richtige Training auf ihrem Hometrainer können sie hervorragende Resultate erzielen. Aber können sie nur mit einem Crosstrainer abnehmen? Nein, sie können mit jeder beliebigen Art von Sport abnehmen. Ein Ergometer kann sie genau so ans Ziel führen, ABER: Ein Faktor ist hierbei entscheidend: Sie müssen Ausreden eliminieren! Zeitprobleme und schlechtes Wetter eignen sich wunderbar, um das heutige Training ausfallen zu lassen. Ein Hometrainer in ihrem Nebenzimmer lässt kaum Ausreden zu.

Der Crosstrainer involviert zusätzlich fast den kompletten Körper und das Training lässt sich dank der Widerstandseinstellungen individuell und anstrengend gestalten. Somit können sie, egal wie leistungsfähig sie sind, sofort mit dem Abnehmen beginnen."

Quelle: https://crosstrainer-experts.de/mit-cro ... e_Wahl_ist
ChristianNeumann
 
Beiträge: 10
Registriert: Mo 10. Jul 2017, 10:38

Re: Mit Crosstrainer abnehmen?

Beitragvon Wolfgang44 » Di 22. Aug 2017, 10:05

Es ist so das Cardio ganz massiv zum Abnehmen beitragen kann und auch tut. Ich habe mir deinen Text .." Warum man durch Kardio nicht abnimmt".. bereits durch gelesen. Leider muss ich sagen das es nicht ganz richtig ist. Ok was ist schon richtig oder Falsch in diesen Themen-Gebiet, hier gibt es zu jeder These mindestens zehn anti Thesen. Dennoch gehst du kein Stück auf die Vorteile ein. Die zum einen der stark verbesserte Fettstoffwechsel wären zum anderen natürlich das erhöhte bzw verbesserte Lungenvolumen. Mehr Alveolen bieten mehr Sauerstoff, wodurch es abermals zu einer erhöhten ,ich nenn es mal Fettschmelze kommt. Auch redest du kein Stück vom verbesserten Stoffwechsel, explizit vom Ab und Zu - Transport vieler Stoffwechselprodukte.
Egal. Ich hab gerade wenig Zeit später gern mehr dazu. Jedenfalls is dein Satz .."Von Cardio nimmt man nicht ab".. leider grob Fahrlässig.

Gruß
Wolfgang
Wolfgang44
 
Beiträge: 18
Registriert: Do 13. Jul 2017, 19:19

Re: Mit Crosstrainer abnehmen?

Beitragvon Captain » Di 22. Aug 2017, 19:18

Abnehmen ist ein verteufeltes Thema bei vielen Menschen.
Leider gehört nicht nur der Sport dazu, der eine gute Hilfe beim abnehmen sein kann. Viel wichtiger ist aber die Ausgewogene Ernährung und davon auch nicht zu viel.

Wie jeden Naturschauspiel auf der Welt, funktioniert der Menschliche Körper nach dem Phänomen der Thermodynamik. Nungut lassen wir das jetzt mit dem Nerdigen Kram :D

Aber klar, bei guter Ernährung hilft ein Crosstrainer allemal. Du darfst nur nicht glauben, das wenn du jetzt auf dem Crosstrainer warst als Belohnung dafür mehr Essen darfst. Das wäre der Falsche Ansatz.

Wünsche dir viel Erfolg :)
Captain
 
Beiträge: 9
Registriert: Do 9. Jun 2016, 18:44
Wohnort: Wiesbaden

Re: Mit Crosstrainer abnehmen?

Beitragvon Lentreg » Mo 28. Aug 2017, 06:31

ChristianNeumann hat geschrieben:Habe auch einen Crosstrainer daheim und muss sagen, dass es schon eine schöne Sache ist, zu Hause trainieren zu können. Crosstrainer zu Beginn der Abnehmphase ist meiner Meinung nach super geeignet. Besser als gleich draußen loszulaufen. Es ist einfach besser für die Gelenke. Wenn du ein bisschen abgenommen hast, rate ich dir aber zum Laufband, bzw. draußen Laufen umzusteigen.

Der Kalorienverbrauch beim Crossi kann stark sein. Hängt vom Gerät ab und dem Armeinsatz und deiner Frequenz. Wenn ich die Schrittfrequenz auf 200 treibe, kommt ordentlich was zusammen.

Ich würde jeden zum Sportstech CX610 Crosstrainer raten - schneidet auch bei Tests und Vergleichen gut ab. Die Schwungmasse ist nicht so hoch, was einen ruhigen Lauf verspricht. Meiner hat über 500km runter und ist immer noch absolut leise.

Zusätzlich habe ich noch einen informativen und interessanten Artikel zu diesem Thema für dich!

"Falls sie einen Crosstrainer zuhause haben können sie sich glücklich schätzen. Wenn nicht, schauen sie am besten bei unseren Top 5 Empfehlungen unter 1000€ vorbei. Durch das richtige Training auf ihrem Hometrainer können sie hervorragende Resultate erzielen. Aber können sie nur mit einem Crosstrainer abnehmen? Nein, sie können mit jeder beliebigen Art von Sport abnehmen. Ein Ergometer kann sie genau so ans Ziel führen, ABER: Ein Faktor ist hierbei entscheidend: Sie müssen Ausreden eliminieren! Zeitprobleme und schlechtes Wetter eignen sich wunderbar, um das heutige Training ausfallen zu lassen. Ein Hometrainer in ihrem Nebenzimmer lässt kaum Ausreden zu.

Der Crosstrainer involviert zusätzlich fast den kompletten Körper und das Training lässt sich dank der Widerstandseinstellungen individuell und anstrengend gestalten. Somit können sie, egal wie leistungsfähig sie sind, sofort mit dem Abnehmen beginnen."

Quelle: https://crosstrainer-experts.de/mit-cro ... e_Wahl_ist


Ich finds nicht verkehrt sich geräte anzuschaffen wenn man den wunsch danach hat.
Grade hier bei diesem beispiel denke ich auch das es weniger überwindung kostet auf einen crosstrainer oder sonst ein gerät das in der wohnung steht zu steigen, anstatt nach draussen zu gehn.
Schließlich muss man sich für draußen anziehen, dann ist das Wetter vlt. auch noch scheiße, es regnet und ist kalt.
Der crosstrainer steht eventuell nur ein paar schritte neben einem, wetterunabhängig und vllt kann man nebenbei sogar seine lieblingsserie im tv gucken ( oder sonstwas).
Mir jedenfalls ging es so das sich mein spaß und auch meine regelmäßigkeit was training angeht nochmal stark verbessert hat seitdem ich auch ein powerrack habe und somit optimale vorrraussetzungen geschaffen habe, um wirklich sicher und konstant zu trainieren.
(Selbst auf der website von FE steht bei homegym, schaffe dir eine umgebung in der du gerne trainierst)
Natürlich ist jeder mensch anders! Der eine trainiert gerne draussen der andere nicht.

Mit freundlichen Grüßen
Lentreg
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr 25. Aug 2017, 14:56

Re: Mit Crosstrainer abnehmen?

Beitragvon Priketelle78 » Do 31. Aug 2017, 00:41

Lentreg hat geschrieben:
ChristianNeumann hat geschrieben:Habe auch einen Crosstrainer daheim und muss sagen, dass es schon eine schöne Sache ist, zu Hause trainieren zu können. Crosstrainer zu Beginn der Abnehmphase ist meiner Meinung nach super geeignet. Besser als gleich draußen loszulaufen. Es ist einfach besser für die Gelenke. Wenn du ein bisschen abgenommen hast, rate ich dir aber zum Laufband, bzw. draußen Laufen umzusteigen.

Der Kalorienverbrauch beim Crossi kann stark sein. Hängt vom Gerät ab und dem Armeinsatz und deiner Frequenz. Wenn ich die Schrittfrequenz auf 200 treibe, kommt ordentlich was zusammen.

Ich würde jeden zum Sportstech CX610 Crosstrainer raten - schneidet auch bei Tests und Vergleichen gut ab. Die Schwungmasse ist nicht so hoch, was einen ruhigen Lauf verspricht. Meiner hat über 500km runter und ist immer noch absolut leise.

Zusätzlich habe ich noch einen informativen und interessanten Artikel zu diesem Thema für dich!

"Falls sie einen Crosstrainer zuhause haben können sie sich glücklich schätzen. Wenn nicht, schauen sie am besten bei unseren Top 5 Empfehlungen unter 1000€ vorbei. Durch das richtige Training auf ihrem Hometrainer können sie hervorragende Resultate erzielen. Aber können sie nur mit einem Crosstrainer abnehmen? Nein, sie können mit jeder beliebigen Art von Sport abnehmen. Ein Ergometer kann sie genau so ans Ziel führen, ABER: Ein Faktor ist hierbei entscheidend: Sie müssen Ausreden eliminieren! Zeitprobleme und schlechtes Wetter eignen sich wunderbar, um das heutige Training ausfallen zu lassen. Ein Hometrainer in ihrem Nebenzimmer lässt kaum Ausreden zu.

Der Crosstrainer involviert zusätzlich fast den kompletten Körper und das Training lässt sich dank der Widerstandseinstellungen individuell und anstrengend gestalten. Somit können sie, egal wie leistungsfähig sie sind, sofort mit dem Abnehmen beginnen."

Quelle: https://crosstrainer-experts.de/mit-cro ... e_Wahl_ist


Ich finds nicht verkehrt sich geräte anzuschaffen wenn man den wunsch danach hat.
Grade hier bei diesem beispiel denke ich auch das es weniger überwindung kostet auf einen crosstrainer oder sonst ein gerät das in der wohnung steht zu steigen, anstatt nach draussen zu gehn.
Schließlich muss man sich für draußen anziehen, dann ist das Wetter vlt. auch noch scheiße, es regnet und ist kalt.
Der crosstrainer steht eventuell nur ein paar schritte neben einem, wetterunabhängig und vllt kann man nebenbei sogar seine lieblingsserie im tv gucken ( oder sonstwas).
Mir jedenfalls ging es so das sich mein spaß und auch meine regelmäßigkeit was training angeht nochmal stark verbessert hat seitdem ich auch ein powerrack habe und somit optimale vorrraussetzungen geschaffen habe, um wirklich sicher und konstant zu trainieren.
(Selbst auf der website von FE steht bei homegym, schaffe dir eine umgebung in der du gerne trainierst)
Natürlich ist jeder mensch anders! Der eine trainiert gerne draussen der andere nicht.

Mit freundlichen Grüßen


Natürlich geht Sport Zuhause auch ohne besondere Heimtrainer. Ein Zirkeltraining aus Übungen wie Kniebeugen, Burpees, Liegestütz und Bauchübungen ist sehr effektiv und kann mit dem Kalorienverbrauch eines Heimtrainers auf jeden Fall mithalten.

Lies dir mal etwas zu Tabata Training durch, das kann ich sehr empfehlen. Es handelt sich dabei um ein Konzept bei dem 8 Runden mit jeweils 20 Sekunden hochintensivem Training mit 10 Sekunden Pause abgewechselt werden. Von diesen 4-Minuten Zirkel können dann mehrere hintereinander gemacht werden. Wie es genau funktioniert ist hier sehr gut Beschrieben: Tabata Training für Anfänger

Zu Beginn wirst du davon aber vermutlich nicht mehr als 2 oder 3 schaffen da Tabata wirklich sehr anstrengend ist wenn man es richtig macht:
Priketelle78
 
Beiträge: 15
Registriert: Do 24. Aug 2017, 17:21

Re: Mit Crosstrainer abnehmen?

Beitragvon ToniFaberi » Sa 10. Mär 2018, 12:57

Hey!

Das kann ich eigentlich gar nicht so recht verstehen, warum hier die ganze Zeit von Problemen mit den Gelenken gesprochen wird.

Einerseits meckert man, wenn zu wenig Bewegung gemacht wird, bewegt man sich dann aber, ist es wiederum nicht für Rücken, Gelenke etc. gut. Also was wollt ihr denn jetzt eigentlich?

Außerdem gibt es doch Möglichkeit die eigenen Gelenke zu stärken? Etwa durch Nahrungsergänzungsmittel mit Glucosamin.

Lg
ToniFaberi
 
Beiträge: 200
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 17:39


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste