Schönheits-OP auch bei Jugendlichen möglich?

Re: Schönheits-OP auch bei Jugendlichen möglich?

Beitragvon jaxxy » Mo 1. Jun 2015, 16:39

Ein guter Freund hatte die OP mit 13 Jahren. Das musste natürlich von den Eltern erlaubt werden und ein ärztliches Gutachten war auch die Folge.
Wer Ordung hält ist nur zu faul zum Suchen!
jaxxy
 
Beiträge: 14
Registriert: So 31. Mai 2015, 20:34
Wohnort: Potsdam

Re: Schönheits-OP auch bei Jugendlichen möglich?

Beitragvon MaiMama » Do 16. Jul 2015, 16:49

Ich habe neulich gelesen, dass das Ohrenanlegen auch bereits bei Kindern gemacht werden kann, da die Ohren nach dem sechsten bis siebten Lebensjahr nicht mehr besonders stark wachsen. Da deine Tochter jedoch schon 16 ist, werden die Kosten aber wohl nicht mehr von der Krankenkasse übernommen. Deine Tochter scheint unter ihren abstehenden Ohren sehr zu leiden, da würde ich ihr persönlich nicht im Weg stehen und der OP zustimmen.
Meine Nichte ist auch 16 und leidet schon seit zwei Jahren unter ihren Narben im Gesicht, die aufgrund ihrer langjährigen Akne entstanden sind. Die Pubertät ist schon hart genug und mit einer unschönen Haut noch härter. Diese Erfahrung kannst du sicher bestätigen. Meine Schwester hat sich daher erkundigt und ist auf eine Therapie (Collagen Induktions-Therapie) gestoßen, die derartige Narben minimieren soll. Hier haben wir ein paar Infos zum Behandlungsablauf gefunden: http://meyer-gattermann.de/micro-needli ... ermaroller. Ob die Therapie auch schon bei Jugendlichen gemacht wird, müssen wir noch in Erfahrung bringen.

Wie stehst du denn zu der Ohrenkorrektur? Bist du noch skeptisch? Würde mich interessieren, wie ihr euch entschieden habt?!

LG :)
MaiMama
 
Beiträge: 24
Registriert: Mi 25. Feb 2015, 10:48

Re: Schönheits-OP auch bei Jugendlichen möglich?

Beitragvon René » Fr 9. Dez 2016, 16:55

Hallo :D
Ich denke das es gesetzlich mit der Übereinstimmung der Eltern und einem ärztlichen Gutachten durchaus erlaubt ist. Die Frage ist wie du als Elternteil dazu stehst. Es ist verständlich wenn du der Sache skeptisch gegenüberstehst weil es in erster Linie gesundheitlich nicht notwendig ist sich narkotisieren und operieren zu lassen.
Du selber musst jedoch einschätzen wie sehr deine Tochter darunter leidet. wird sie in der Schule deswegen geärgert? Ist sie sonst eher selbstbewusst oder doch schüchtern?
Mein Neffe war im Alter von 10 immer sehr aufgewckt und selbstbewusst. mit 15 Jahren begann er oft übermässig stark an den Händen zu schwitzen. Das hatte nichts mit der Temparatur, noch mit Nervosität zu tun. Der Arzt stellte dann eine Hyperhidrose bei ihm fest. Wir haben uns sehr oft und lange darüber unterhalten wobei ich auch gemerkt habe wie sehr er darunter leidet und wie unangenehm ihm das ist.
Wir haben uns dann dafür entschieden eine Schweißdrüsenbehandlung bei einer Plastischen Chirugie vorzunehmen was er bis heute nicht bereut hat. Ich hoffe ich konnte dir mit meiner Erfahrung ein wenig helfen und wünsche euch beiden noch viel Erfolg !
Liebe Grüße
René
 
Beiträge: 59
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 09:47

Re: Schönheits-OP auch bei Jugendlichen möglich?

Beitragvon ToniFaberi » Di 17. Jan 2017, 13:53

Rein theoretisch ist das schon möglich, allerdings auch nur dann, wenn es aufgrund spezieller Umstände möglich ist. Also wenn jetzt ein junges Mädchen auf die Idee kommt, dass sie gerne größere Brüste hätte, dann wird kein Arzt der Welt einer 14-Jährigen größere Brüste machen lassen, auch nicht mit der Zustimmung ihrer Eltern.

Bei Unfällen, Verbrennungen etc. sieht das jedoch schon wieder anders aus. Falls das bei euch der Fall sein sollte, dann holt euch am besten über https://www.gusuma.de/fachgebiet/medizin/ einen medizinischen Gutachter, der euch belegt, dass ein solcher Eingriff für die jugendliche Person wichtig und richtig wäre.
ToniFaberi
 
Beiträge: 143
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 17:39

Re: Schönheits-OP auch bei Jugendlichen möglich?

Beitragvon Marci » Mi 11. Okt 2017, 20:18

Ich finde es ehrlich gesagt bei Jugendlichen nicht so toll.
Die entwickeln sich noch und vielleicht ist es auch einfach eine Phase wo man alles an sich auszusetzen hat - die hätte ich auch.
Da muss man nicht gleich zum Onkel Doc Rennen und sich Unters Messer legen -.-

Was mir gefehlt hat was Selbstbewusstsein.
Ich glaube auch viele Jugendliche haben damit Probleme aber ich habe es damals durch ein Selbstbewusstsein Coaching geschafft mich so zu mögen wie ich bin.

Vielleicht einfach mal darüber nachdenken.
Marci
 
Beiträge: 38
Registriert: So 11. Jun 2017, 11:32

Re: Schönheits-OP auch bei Jugendlichen möglich?

Beitragvon Lactold » Mi 11. Okt 2017, 21:26

jaxxy hat geschrieben:Ein guter Freund hatte die OP mit 13 Jahren. Das musste natürlich von den Eltern erlaubt werden und ein ärztliches Gutachten war auch die Folge.


Was für eine OP ist doch hier die relevante Frage. Möglicherweise war es medizinisch Notwendig?
Lactold
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 11. Okt 2017, 21:24

Re: Schönheits-OP auch bei Jugendlichen möglich?

Beitragvon Silviee » Mi 11. Okt 2017, 22:29

Naja, ich bin dafür 50/50, kommt drauf an was gemacht, operiert werden soll. Das mit den Ohren verstehe ich. Aber Lippen aufpumpen und was weiß ich, das geht doch gar nicht bei Jugendlichen.
Silviee
 
Beiträge: 22
Registriert: Mi 4. Okt 2017, 17:01


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste

cron