Verheiratet - Steuerklasse 4 oder lieber 3/5?

Verheiratet - Steuerklasse 4 oder lieber 3/5?

Beitragvon tigerauge » Mi 13. Mär 2019, 13:13

Hi!
Mein Mann und ich haben letzten August endlich geheiratet! <3 Da wird man ja automatisch in die Steuerklasse 4 eingeteilt. Meine Mutter meinte aber letztens, dass ich doch wechseln sollte, weil ich nur Teilzeit angestellt bin und weniger verdiene als mein Mann.
Stimmt das oder ist das nicht ohnehin schon ausgeglichen? Hat damit jemand Erfahrungen?
Danke für eure Tipps!
tigerauge
 
Beiträge: 35
Registriert: Do 10. Aug 2017, 13:44

Re: Verheiratet - Steuerklasse 4 oder lieber 3/5?

Beitragvon Princessa » Mi 13. Mär 2019, 16:16

Hallihallo, da hat deine Mutter durchaus Recht.

Eigentlich lohnt es sich für euch, in die Doppelsteuerklasse 3/5 zu wechseln. Grundsätzlich sagt man, dass das ab einem Mehrverdienst eines Ehepartners ab 50 % gilt. Der Besserverdiener ist dann in Klasse 3 (da sind Einkünfte von bis zu 1736 € lohnsteuerbefreit), der andere in 5 (da geht die Befreiung nur bis 104 €).

Es kommt also drauf an, wieviel du verdienst und wie groß der Unterschied zwischen euren beiden Gehältern ist. Dazu gibt es hier noch eine genauere Aufstellung: https://www.gevestor.de/steuerklassen
Den Wechsel kannst du übrigens im Finanzamt beantragen.

Beste Grüße!
Princessa
 
Beiträge: 75
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 16:17


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 8 Gäste